GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 7: 32 spannende und kostenlose PC-Spiele ohne Echtgeldkäufe 2021/2022

Nethack

Nethack mag seine grafische Entwicklung ignoriert haben, das Gameplay ist jedoch nach wie vor spannend. Nethack mag seine grafische Entwicklung ignoriert haben, das Gameplay ist jedoch nach wie vor spannend.

Genre: Roguelike | Entwickler: NetHack DevTeam | Letzter Release: 25. Januar 2021 | Plattformen: Linux, macOS, Windows | Download: Offizielle Webseite

Worum geht es? Wer 1987 bereits Videospiele spielte, dem könnte Nethack ein Begriff sein. Das ist nicht nur ein echter Klassiker der Freeware-Spiele, es ist zudem einer der ersten Vertreter des Genres der Roguelikes und wurde direkt von dem Original Rogue aus dem Jahr 1980 inspiriert. Ihr kämpft euch hier durch prozedural generierte Dungeons und erledigt Monster im Hack-and-Slash-Stil.

Euer Ziel ist es dabei mit eurem Charakter das Amulett von Yendor im tiefsten Bereich eines Dungeons zu finden und mit dem Schatz zu entkommen. Rollenspielmäßig findet ihr bei eurer Reise immer bessere Ausrüstung. Doch wer bei dem Unterfangen stirbt, verliert alles und muss komplett von vorne anfangen.

Wie macht das Spiel Geld? Nethack wird komplett unentgeldlich entwickelt und es gibt keine Möglichkeit, das Entwicklerteam finanziell zu unterstützen.

OpenHV

Mit OpenHV bauen Fans ein Spiel nach, das nie erschienen ist. Mit OpenHV bauen Fans ein Spiel nach, das nie erschienen ist.

Genre: Echtzeitstrategie | Entwickler: OpenHV Team | Letzter Release: 29. Oktober 2021 | Plattformen: Linux, macOS, Windows | Download: Github, itch.io

Worum geht es? OpenHV nutzt die Engine von OpenRA und will ein im Jahr 1993 entwickeltes und nie veröffentlichtes Echtzeitstrategiespiel namens Hard Vacuum mithilfe von frei verfügbaren Assets und den vom ursprünglichen Entwickler veröffentlichten Informationen wiederbeleben.

Viele von den Besonderheiten kennt man heutzutage zwar bereits, dennoch ist die Implementation in OpenHV etwas anders. Etwa das Ressourcen-System. Anstatt euch selbst um Sammler zu kümmern, baut ihr Fördergebäude, die in regelmäßigen Abständen Dronen mit Geld zu eurer Basis schicken.

Wie macht das Spiel Geld? Geld spielt bei OpenHV keine Rolle. Es existieren nicht einmal Spendenmöglichkeien.

OpenRA

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Genre: Echtzeitstrategie | Entwickler: Freiwillige | Letzter Release: 21. März 2021 | Plattformen: Linux, macOS, Windows | Download: Offizielle Webseite

Worum geht es? OpenRA ist ein Nachbau der Engine von Command & Conquer. Allerdings gibt es zahlreiche Verbesserungen wie höhere Auflösungen und Anpassungen am Gameplay. Mithilfe des Projekts könnt ihr Der Tiberiumkonflikt, Alarmstufe Rot und Dune 2000 spielen. Unterstützung für Tiberian Sun ist für die Zukunft geplant. Das Spiel lädt die benötigten Assets automatisch herunter. Einzig und allein auf die Zwischensequenzen müsst ihr verzichten, wenn ihr die Originale nicht besitzt.

Wie macht das Spiel Geld? Das Projekt akzeptiert Spenden über Patreon, um den Betrieb der Server zu finanzieren. Als Belohnung erhaltet ihr einen eigenen Server für jeden Monat, indem ihr spendet.

7 von 11

nächste Seite


zu den Kommentaren (180)

Kommentare(180)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.