Realismus in Spielen: Epic erschafft Charaktere, die wie echt aussehen

Virtuelle Charaktere werden immer realistischer. Mit der Unreal Engine 5 und dem Meta Human Creator will Epic den nächsten Schritt machen.

von Mathias Dietrich,
11.02.2021 08:35 Uhr

Die Charakter-Modelle des MetaHuman Creator sehen extrem realistisch aus 1:15 Die Charakter-Modelle des MetaHuman Creator sehen extrem realistisch aus

Heutzutage loben wir Charakter-Editoren wie den von Skyrim, Nioh 2 oder Cyberpunk 2077 für ihren Umfang. Mit MetaHumans will das Studio Epic Games allerdings noch einen großen Schritt weitergehen.

Das Projekt soll die Charaktere nicht nur wesentlich realistischer aussehen lassen, sondern auch ihre Erschaffung deutlich einfacher gestalten.

Was verspricht der MetaHuman Creator?

Der Entwickler zeigt sich durchaus ambitioniert. Mit dem Programm soll es innerhalb weniger Minuten möglich sein, virtuelle Ebenbilder von echten Menschen zu erstellen, die sich kaum vom Original unterscheiden lassen.

Wie funktioniert der Editor? Im Video am Anfang dieser News könnt ihr bereits einen kurzen Blick auf den Editor werfen. Anstatt die Charaktere über Balken zu editieren, werden deren Details über Punkte direkt am Gesicht angepasst. So könnt ihr jedes Detail bis hin zu den Zähnen verändern.

Auch das finale Design könnt ihr im Video sehen- und das ist durchaus beeindruckend. Die virtuellen Gesichter sehen ihren realen Ebenbildern zum Verwechseln ähnlich.

Welche Technik steckt dahinter?

Um den hohen Realismusgrad zu erreichen, nutzt der MetaHuman Creator Daten aus der Cloud. Die mit dem MetaHuman Creator erschaffenen Charaktere lassen sich zudem problemlos in die Unreal Engine 4 und Unreal Engine 5 übertragen.

Bereits die Vorstellung der UE5 konnte mit ihrer realistischen Grafik beeindrucken. Einen Überblick zu der noch nicht erschienenen neuen Engine könnt ihr euch in unserem FAQ-Artikel verschaffen:

Unreal Engine 5 – Alles zu Release, Demo, Nanite, Lumen, PC & Spielen   91     0

Mehr zum Thema

Unreal Engine 5 – Alles zu Release, Demo, Nanite, Lumen, PC & Spielen

Wann wir erste Projekte mit dieser neuen Technik sehen werden, ist noch unbekannt. Das erste Spiel mit der Unreal Engine 5 soll im Jahre 2021 Fortnite werden. Dessen Grafikstil schließt die Verwendung von MetaHumans jedoch weitgehend aus.

Danach folgen ArchAge 2, Deamhouse: The Game und Senua's Saga: Hellblade 2. Bisher hat jedoch noch keines dieser drei Spiele ein Release-Datum.

zu den Kommentaren (119)

Kommentare(119)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.