Microsoft - Windows-Chef verlässt das Unternehmen

Microsoft hat im Rahmen einer Umstrukturierung bekanntgegeben, dass der bisherige Windows-Chef Terry Myerson nach 20 Jahren das Unternehmen verlässt.

von Georg Wieselsberger,
30.03.2018 10:12 Uhr

Windows-Chef Myerson verlässt Microsoft im Rahmen einer Umstrukturierung.Windows-Chef Myerson verlässt Microsoft im Rahmen einer Umstrukturierung.

Microsoft verändert etwas unerwartet die Struktur in seiner Führungsetage und davon ist auch der Windows-Bereich betroffen. Wie CEO Satya Nadella in einer E-Mail an die Mitarbeiter von Microsoft schreibt, wird im Rahmen der Veränderungen auch der bisherige Windows-Chef Terry Myerson das Unternehmen nach mehr als 20 Jahren verlassen. Myerson war zuletzt nicht nur für das Betriebssystem, sondern auch für die dazugehörigen Geräte aus der Surface-Reihe verantwortlich.

Myerson bedankt sich in einem Blogbeitrag

Myerson bedankt sich in einem Beitrag bei Linkedin für seine Zeit bei Microsoft und erklärt, dass über diese Entscheidung schon lange gesprochen wurde. Er wirft einen Blick zurück auf verschiedene Epochen bei Microsoft. Ein Gespräch mit Bill Gates zum Start seiner Microsoft-Karriere blieb im besonders in Erinnerung, weil Gates als CEO damals sehr ins Detail ging, was Myerson überraschte.

Seit 2013 war Myerson für Xbox, Windows, Windows Phone und Hololens verantwortlich. Er sei nun sehr stolz auf Windows 10, die Xbox One und die Surface-Serie. Er habe aber fast durchgehend gearbeitet, seit er 18 Jahre alt war, habe Geburtstage seiner Kinder wegen Arbeitsreisen verpasst und sei nun »bereit für eine Pause«.

Half Ironman und Gitarre oder Klavier

Nun will Myerson für einen Half Ironman trainieren, Gitarre oder Klavier spielen lernen, sich mit Genomen und Robotik beschäftigen und viel Zeit mit seiner Familie verbringen. Kurz vor der Bekanntgabe hatte Myerson auch wieder ein Gespräch mit Bill Gates und damit enden die rund 21 Jahre bei Microsoft für Myerson so, wie sie begonnen hatten.

Neuer Windows-Chef wird der ebenfalls bekannte Joe Belfiore, allerdings übernimmt die Geräte-Sparte nun Panon Panay. Außerdem werden beide Bereiche einem ganz neuen Bereich namens Experiences & Devices zugeordnet, der dafür sorgen soll, dass alle Produkte eine einheitliche Erfahrung für die Kunden bieten. Windows habe eine tolle Zukunft vor sich, so Nadella. Mehr Informationen dazu soll es auf der Entwicklerkonferenz BUILD geben, die Anfang Mai 2018 stattfindet.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen