Motorola Razr - Gerüchte um Rückkehr des Klassikers als faltbares Smartphone

Gerüchten zufolge könnten Samsung und Huawei für ihre Falt-Smartphones schon bald Konkurrenz bekommen. Ab Dezember soll das Motorola Razr als Neuauflage auf den Markt kommen.

von Manuel Schulz,
23.08.2019 07:31 Uhr

Das Motorola Razr Falt-Smartphone könnte günstiger sein als die Modelle von Samsung und Huawei. (Bild: Yanko Design)Das Motorola Razr Falt-Smartphone könnte günstiger sein als die Modelle von Samsung und Huawei. (Bild: Yanko Design)

Das Motorola Razr war eines der kultigsten Klapp-Handys. Noch in diesem Jahr könnte das Klappdesign ein Comeback feiern. Laut einem Bericht der »Let's Go Digital« kommt das Razr in einer Neuauflage zurück - diesmal aber als faltbares Smartphone.

Die Gerüchte darüber, dass das Razr ein Comeback feiern könnte, werden unter anderem durch ein Patent für das Falt-Smartphone-Design genährt. Eine anonyme Quelle hat »Let's Go Digital« mehr Einblick in den aktuellen Status des Smartphones gegeben.

Samsung Galaxy Fold - Faltbares Smartphone für 2.000 Euro offiziell

Bereits in den kommenden Monaten soll das Gerät in den USA erscheinen, in Europa soll es erst im Dezember auf den Markt kommen. Damit könnte das neue Razr den großen Konkurrenten von Samsung und Huawei zuvorkommen.

Sowohl das Galaxy Fold als auch das Mate X stecken weiterhin in der Finalisierung fest. Der eigentliche Release-Termin ist schon überschritten und mehrfach verschoben worden.

Günstiger als die Foldable-Konkurrenz?

Patentzeichnungen zu einem möglichen Motorola Razr als Falt-Smartphone. (Bild: WIPO)Patentzeichnungen zu einem möglichen Motorola Razr als Falt-Smartphone. (Bild: WIPO)

Die Informationen über das Erscheinungsdatum des neuen Motorola-Smartphones sind ein wenig überraschend, denn noch hat das US-Unternehmen keine offizielle Ankündigung gemacht. Die Konkurrenz hat dagegen bereits kräftig die Werbetrommel gerührt.

Falt-Phone Huawei Mate X - Hardware-Upgrade noch vor offiziellem Release

Dabei ist das Razr nach Informationen der Quelle weniger teuer als die Modelle der Konkurrenz. Der Preis des Smartphones soll bei etwa 1.500 US-Dollar liegen, also etwa 1.350 Euro. Das ist deutlich geringer als bei Samsung (2.000 Euro) und Huawei (2.300 Euro).

Das Patent deutet zudem darauf hin, dass das Smartphone auch aufgeklappt deutlich kleiner als die Modelle der Konkurrenz ist. Dafür bleibt es im legendären Razr-Design ein Smartphone für die Hosentasche.

Erste technische Details

Ebenso wie die Information über die möglichen Erscheinungstermine sind auch schon Technikdetails zum neuen Razr geleakt. Dabei bleibt das neue Razr hinter der Konkurrenz zurück. Der Bildschirm ist im aufgeklappten Zustand 6,6 Zoll groß und hat ein OLED-Display mit 2.142 x 876 Pixeln.

Regelmäßige Neustarts sollen Lebensdauer von Smartphones verlängern

Als Hauptprozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 710 zum Einsatz. Der Speicher soll bis maximal 128 GByte fassen, als Arbeitsspeicher kommen je nach Version 4,0 oder 6,0 GByte RAM zum Einsatz. Auch der Akku ist mit 2.730 mAh deutlich kleiner als bei der Konkurrenz.

Mehr Details zur Technik sowie Daten zu Kameras wurden bisher nicht geleakt. Das Razr soll dabei in drei verschiedenen Farben - Weiß, Schwarz und Gold - im Handel erhältlich sein.

Technik-Vergleich Galaxy Fold gegen Motorola Razr

Samsung Galaxy Fold

Motorola Razr (geleakte Details)

Hauptdisplay

7,3 Zoll AMOLED Bildschirm mit
2.152 x 1.536 Pixel

6,6 Zoll OLED Bildschirm mit
2.142 x 876 Pixeln

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 855

Qualcomm Snapdragon 710

Speicher

512 GByte interner Speicher

64 GByte oder 128 GByte interner Speicher

RAM

12 GByte Arbeitsspeicher

4 GByte oder 6 GByte Arbeitsspeicher

Akku

zweigeteilter Akku mit 4.380 mAh

2,730 mAh

Betriebssystem

Android 9.0

nicht bekannt

Preis

2.000 Euro

ca. 1.350 Euro


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen