Die Neuauflage der erfolgreichen Razr-Serie hat mit den Vorgängern nur noch das schmale Design gemeinsam. Im Inneren des neuen Motorola Razr arbeitet ein Dual-Core-Prozessor, dem 1,0 GByte Arbeitsspeicher, ein PowerVR-Grafikchip und 16 GByte Flashspeicher zur Seite stehen. Zudem lässt sich der interne Speicher per Micro-SD-Karte um bis zu 32 GByte ausbauen. Das 4,3 Zoll große Super-AMOLED-Display zeigt knackige Farben und arbeitet mit einer nativen Auflösung von 540 mal 960 Pixeln. Motorola installiert momentan noch die Android-Version Version 2.3.6, ein Update auf Android 4 soll im zweiten Quartal 2012 folgen. Das Smartphone überzeugt vor allem durch seine aktuelle Hardware und das ansprechende Design samt flachem Kevlar-Gehäuse.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen