Nintendo Switch - Zum Release kein Support von Netflix & Co.

Die Nintendo Switch wird am 3. März 2017 zunächst ohne die Unterstützung von Video-Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Video an den Start gehen.

20.01.2017 18:03 Uhr

Das User Interface der Nintendo Switch. Zum Start werden aber keine Videostreaming-Dienste wie Netflix und Amazon Video unterstützt.Das User Interface der Nintendo Switch. Zum Start werden aber keine Videostreaming-Dienste wie Netflix und Amazon Video unterstützt.

Nachdem Nintendo uns im Rahmen der Switch-Vorstellung mit lang ersehnten Infos über die Spiele, Hardware und das Release-Datum versorgte, tauchen beinahe jeden Tag Details über die Nintendo Switch auf. Wie Nintendo nun in einer Stellungnahme gegenüber Kotaku bestätigte, wird die Nintendo Switch zum Start keinerlei Video-Streaming-Dienste unterstützen.

Während die Wii U sehr wohl Dienste wie Netflix und Amazon Video unterstützt, liege der Fokus der Switch zunächst nur auf den Spielen. So heißt es:

"All unsere Anstrengungen haben sich darauf fokussiert, die Nintendo Switch zu einer tollen, dezidierten Videospiel-Plattform zu machen. Demnach wird die Konsole auch keine Video-Streaming-Services zum Launch unterstützen."

Dass Nintendo den Support für Video-Streaming-Dienste mit einem zukünftigen Update auf die Konsole bringt, sei aber trotzdem nicht ausgeschlossen.

Mehr zum Thema: Nintendo Switch - Titanfall-2-Entwickler lacht über die Idee einer Switch-Portierung

Die Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017.

Nintendo Switch - Details zur Hardware im Hands-On-Video 3:43 Nintendo Switch - Details zur Hardware im Hands-On-Video


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen