No Man's Sky bekommt rätselhaftes Origins-Update, und zwar überraschend bald

Ohne viel Trara kündigt Hello Games den kostenlosen Origins-Patch für No Man's Sky an. Der Release findet in Kürze statt.

von Christian Just,
20.09.2020 17:23 Uhr

No Man's Sky bringt mit Origins spontan ein neues Update heraus, das bereits zeitnah erscheint. No Man's Sky bringt mit Origins spontan ein neues Update heraus, das bereits zeitnah erscheint.

No Man's Sky dringt weiter in neue Sphären vor. Nachdem bereits wichtige Updates wie Next und Beyond schon im Titel von tiefgreifenden Veränderungen für die Weltraum-Sandkiste kündeten, erscheint in der Woche vom 21. bis 25. September 2020 nun das Origins-Update.

Die Patch Notes sollen kurz vor Release veröffentlicht werden und genauer beleuchten, was Origins beinhaltet. Wie Entwickler Hello Games im Blogbeitrag auf Steam erklärt, legt Origins das Fundament für den Anfang von etwas Neuem:

"Vor vier Jahren kündigten wir Foundation an, unser erstes größeres Update für No Man's Sky, und wir versprachen: »Es wird nicht unser größtes Update sein, aber es ist der Anfang von etwas«. Diese Worte waren damals wahr, und sie treffen auch auf Origins zu. Wir nannten es Origins, weil es der Beginn von etwas Neuem ist, während No Man's Sky wächst und sich weiter entwickelt. [...] Dieses Update wird ein weiterer kleiner Schritt auf einer längeren Reise sein."

Update: Inzwischen hat GameStar No Man's Sky erneut getestet. Der Nachtest zum Origins-Update ändert auch die Wertung der Weltraum-Sandbox. Den Artikel findet ihr hier:

No Man's Sky kassiert die Belohnung für vier Jahre harte Arbeit   63     21

Mehr zum Thema

No Man's Sky kassiert die Belohnung für vier Jahre harte Arbeit

Genauer werden die Entwickler nicht, die Inhalte oder Veränderungen bleiben damit rätselhaft. Zumindest aber steht fest, dass No Man's Sky noch lange nicht am Ende seiner Roadmap angelangt ist und weitere Neuerungen folgen sollen. Ach ja, ihr könnt schon ihr einen Blick auf das Artwork zu No Man's Sky Origins werfen:

Was könnte uns mit No Man's Sky: Origins im Weltraum-Spiel erwarten? Was könnte uns mit No Man's Sky: Origins im Weltraum-Spiel erwarten?

Ein weiter Weg

No Man's Sky ist ein Paradebeispiel für den langen Atem eines Entwicklerstudios. Nach dem kontroversen 2016er Release mit fehlenden Features und halbgaren Inhalten baute Hello Games No Man's Sky kontinuierlich aus, um der ursprünglichen Vision zu entsprechen.

Und das gelang mit Bravour: Als größte Meilensteine im Laufe der Jahre seien Basenbau, Fahrzeuge, eine Third-Person-Kameraperspektive, Mehrspieler-Unterstützung und VR-Support genannt. Damit mauserte sich No Man's Sky vom anfänglichen Skandal-Spiel zum wahren Community-Liebling, wie die Steam-Reviews anschaulich dokumentieren:

Die Spieler-Bewertungen verbesserten sich im Laufe der Jahre erheblich. Die Spieler-Bewertungen verbesserten sich im Laufe der Jahre erheblich.

Auch wir werteten No Man's Sky im Test auf, um den zahlreichen Verbesserungen Rechnung zu tragen. So konnte sich das Weltraum-Spiel von anfänglichen 73 auf gute 82 Punkte verbessern.

Was glaubt ihr, wohin die Reise mit dem Origins-Update für No Man's Sky geht? Schreibt eure Wünsche und Vermutungen gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (86)

Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.