Nvidia Geforce RTX Super: Tests sollen schon am 02. Juli erscheinen

Noch bevor AMDs Navi-Grafikkarten auf den Markt kommen, soll Nvidia mit den RTX-Super-Grafikkarten für zusätzlichen Druck auf den Hauptkonkurrenten sorgen.

von Nils Raettig,
26.06.2019 17:53 Uhr

Spieler müssen sich wohl nicht mehr lange gedulden, bis sie Testberichte der neuen RTX-Super-Karten von Nvidia lesen können.Spieler müssen sich wohl nicht mehr lange gedulden, bis sie Testberichte der neuen RTX-Super-Karten von Nvidia lesen können.

Dass Nvidia neue RTX-Grafikkarten mit dem Zusatz »Super« veröffentlichen wird, ist in Anbetracht der Vielzahl an Gerüchten als gesichert anzusehen. Videocardz will jetzt aber auch den Termin für die offizielle Vorstellung und für Testberichte kennen.

Bereits am 02. Juli soll es soweit sein, also nächste Woche Dienstag. Das gilt zumindest für die Modelle RTX 2060 Super und RTX 2070 Super, jeweils in der Founders Edition.

Tests der Partnermodelle mit angepassten Kühllösungen und Taktraten folgen laut Videocardz am 09. Juli. Genaue Daten für die RTX 2080 Super gibt es noch nicht, sie soll aber im Laufe des Juli folgen.

Verfügbarkeit im Handel noch ungewiss

Die Vorstellung der Geforce RTX 2080 Super soll etwas später erfolgen als im Falle der RTX 2070 Super und RTX 2060 Super.Die Vorstellung der Geforce RTX 2080 Super soll etwas später erfolgen als im Falle der RTX 2070 Super und RTX 2060 Super.

Erst vor einigen Tagen hatte Wccftech spekuliert, dass der 02. Juli der Termin der Vorstellung sei und der 09. Juli der Tag der tatsächlichen Verfügbarkeit im Handel.

Bei Videocardz heißt es dagegen, dass die jüngsten Informationen von Nvidia keine Klarheit in Sachen Verfügbarkeit bringen würden. Angaben zu einer möglichen RTX 2080 Ti Super finden sich in der News von Videocardz ebenfalls nicht.

Bei den Super-Grafikkarten handelt es sich nach aktuellem Stand um in verschiedener Form verbesserte Standard-RTX-Modelle, die auf flotteren Chips der jeweils eine Stufe höher angesiedelten Modelle basieren.

Die RTX 2060 Super soll außerdem mehr Speicher (8,0 statt 6,0 GByte) und mehr Shader-Einheiten bekommen. Auch die RTX 2070 bekommt mehr davon spendiert, während bei der RTX 2080 vor allem höher getakteter Speicher den Unterschied machen soll.

Es spricht damit immer mehr dafür, dass Nvidia zumindest in Form von offiziellen Daten und Testberichten schneller sein wird als AMD mit den neuen Radeon-RX-5000-Karten, die am 07. Juli erscheinen.

Ryzen 3000 & AMD Navi vorgestellt - Was können CPU & Grafikkarte? 12:44 Ryzen 3000 & AMD Navi vorgestellt - Was können CPU & Grafikkarte?


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen