CoD Warzone hat jetzt DLSS: Was das heißt und was es bringt

Nvidias KI-Renderer DLSS kommt für Call of Duty: Warzone und Modern Warfare. Doch was ist DLSS überhaupt und wie viel soll es bringen?

von Alexander Köpf,
22.04.2021 15:31 Uhr

Bis zu 70 Prozent mehr FPS sollen durch DLSS in Call of Duty: Warzone möglich sein. Bis zu 70 Prozent mehr FPS sollen durch DLSS in Call of Duty: Warzone möglich sein.

Update vom 25. April 2021: Mittlerweile haben wir uns selbst ein Bild davon gemacht, wie DLSS in Call of Duty: Warzone läuft. Lest dazu unseren GameStar Technik-Check:

CoD Warzone DLSS-Check   40     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone DLSS-Check

Originalmeldung vom 22. April 2021: Die zweite Season in Call of Duty: Warzone endete gestern mit einem echten Knall. Heute, am 22. April 2021, beginnt die dritte Season im Multiplayer-Shooter von Entwickler Infinity Ward. Alle Änderungen, die neuen Waffen und was wir über die kommende Map wissen, haben wir für euch in unserem übersichtlichen Artikel zusammengefasst.

Aus technischer Sicht ist die Implementierung von Nvidias KI-Renderer DLSS die wohl wichtigste Neuerung in Call of Duty: Warzone. Und auch das 2019er CoD: Modern Warfare erhält die neue Technik. Wir klären, was sich dahinter genau verbirgt und was es in der Praxis bringen soll.

Was ist DLSS?

Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt 9:05 Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt

DLSS steht für Deep Learning Super Sampling. Dabei werden in Nvidias Rechenzentren KI-Algorithmen dazu trainiert, niedrig aufgelöste Bilder in höherer Auflösung darzustellen. Für Spiele mit entsprechender DLSS-Unterstützung werden dann KI-Modelle erstellt, die wiederum im Geforce-Treiber bereitgestellt und von den Tensorkernen der RTX-2000- und RTX-3000-Karten genutzt werden können.

Vereinfacht gesagt ermöglicht es DLSS beispielsweise, ein in Full-HD (1920x1080 Pixel) erzeugtes Bild in 4K (3840x2160 Pixel) darzustellen. Die Folge ist abhängig vom gewählten DLSS-Modus eine teils drastisch gesteigerte Performance bei gleichzeitig in vielen Fällen kaum von nativem Rendering unterscheidbarer Darstellungsqualität.

Das belegt bereits unser ausführlicher Test zu DLSS 2.0 aus dem letzten Jahr. Dass DLSS immer noch besser wird, zeigt unser kürzlicher erstellter Test zum Loot-Shooter-Hit Outriders:

Outriders mit DLSS: Wie viel FPS es bringt und wie es aussieht   39     10

Mehr zum Thema

Outriders mit DLSS: Wie viel FPS es bringt und wie es aussieht

Wie viel soll DLSS in CoD Warzone bringen?

Nvidia hat in einer Pressemitteilung einige Benchmark-Daten vorgelegt, die für DLSS je nach Grafikkarte und Modus bis zu 70 Prozent mehr Bilder pro Sekunde und dabei kaum Einbußen in der Darstellungsqualität versprechen:

4K (Bildquelle: Nvidia)

WQHD (Bildquelle: Nvidia)

FHD (Bildquelle: Nvidia)

Erfahrungsgemäß kann sich das als durchaus realistisch erweisen. Wie DLSS in der Praxis abschneidet, erfahrt ihr im GameStar-Test.

DLSS ist allerdings nur für Nvidia-Grafikkarten der RTX-2000- und RTX-3000-Reihe verfügbar. Ein DLSS-Pendant für AMD-Grafikkarten soll Ende 2021 erscheinen.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.