Großer Paradox-Sale bei Steam: Welche Strategie-Hits lohnen sich?

Diese 4X- alias Globalstrategie-Hits legen wir jedem ans Herz, der Spieltiefe liebt und schon immer mal die Welt oder sogar das Universum erobern wollte.

von Christian Just,
26.09.2020 18:51 Uhr

Mit diesen drei Globalstrategie-Hits können Strategen eine lange Zeit glücklich werden. Mit diesen drei Globalstrategie-Hits können Strategen eine lange Zeit glücklich werden.

Falls ihr Fans von 4X-Strategiespielen seid, dürften unsere drei Empfehlungen ohnehin längst zu eurer Spiele-Bibliothek gehören. Schließlich stammen sie von Paradox, die neben Firaxis (Civ) zu den großen Studios des Genres gehören.

Gerade für Einsteiger und Strategen, die bislang mit komplexen Global-Strategiespielen noch nicht das Vergnügen hatten, bietet sich derzeit eine gute Gelegenheit auf Steam. Dort läuft nämlich noch bis zum 28. September 2020 der Paradox-Sale. Zahlreiche Titel des Publishers und Entwicklers sind derzeit erheblich reduziert.

Unsere Tipps im Paradox-Sale

Hier stellen wir euch unsere drei Highlights von Entwickler Paradox Development Studio vor, die unserer Meinung nach auf jeden 4X-Schreibtisch gehören. Zwei davon tauchen in unserer Topliste der 100 besten Strategiespiele aller Zeiten auf, während eines die persönliche Empfehlung des Autors ist.

Europa Universalis 4

Steam-Release: 13. August 2013
Preis im Sale: 10 Euro (-75 Prozent)

In Europa Universalis 4 übernehmt ihr die Rolle eines europäischen Herrschers in der vier Jahrhunderte umspannenden Epoche von der Renaissance bis zur französischen Revolution. Ihr lenkt die Geschicke eurer Nation in Fragen der Diplomatie, des Handels und natürlich auch des Krieges, um die Geschichte zu euren Gunsten umzuschreiben.

Europa Universalis 4 im Nachtest: Des Kaisers neue Krone   65     28

Mehr zum Thema

Europa Universalis 4 im Nachtest: Des Kaisers neue Krone

Warum wir es empfehlen

Europa Universalis 4 ist in puncto Komplexität und Anspruch auch heute noch eine Hausnummer. Wer also erfahren in Strategiespielen ist, eine neue Herausforderung sucht und Bock hat, sich wirklich intensiv einzuarbeiten, ist bei Europa Universalis 4 gut aufgehoben.

Dennoch sollten sich Einsteiger nicht abschrecken lassen, das Spiel bietet ein eingebautes Tutorial und führt euch so schrittweise an das Spielprinzip heran.

In unserer Liste der 100 besten Strategiespiele belegt Europa Universalis 4 den 40. Rang.

Europa Universalis 4: Dharma - Ankündigungstrailer zur Indien-Erweiterung 0:35 Europa Universalis 4: Dharma - Ankündigungstrailer zur Indien-Erweiterung

Stellaris

Steam-Release: 9. Mai 2016
Preis im Sale: 10 Euro (-75 Prozent)

Einmal über die Galaxis herrschen: Wer diesen Traum hegt, kommt dem Gefühl wohl nirgends näher als in Stellaris. Neben der Expansion des galaktischen Territoriums, der Ausbeutung wertvoller Ressourcen und der Besiedelung neuer Planeten steht auch Krieg und Diplomatie mit allerlei außerirdischen Zivilisationen auf der Agenda.

Stellaris im Nachtest   64     24

Mehr zum Thema

Stellaris im Nachtest

Warum wir es empfehlen

Stellaris ist in seiner Basis-Version schon ein starkes Stück, das nicht nur unser Strategen-Hirn zum Rauchen bringt, sondern auch unzählige kleine und größere faszinierende Geschichten erzählt. So gleicht kein Durchgang dem anderen - wir kommen immer wieder ins Staunen und Schmunzeln.

Mit den zahlreichen Erweiterungen kann man das Spiel zudem je nach Gusto und Geldbeutel um weitere Aspekte wie Megacorporations, umfassendere galaktische Diplomatie oder gigantische Sternenzerstörer erweitern.

Stellaris belegt in unserer Top-100-Liste der besten Strategiespiele Rang 26.

Stellaris 2020 - Sollte ich es jetzt spielen? 13:32 Stellaris 2020 - Sollte ich es jetzt spielen?

Hearts of Iron 4

Steam-Release: 6. Juni 2016
Preis im Sale: 10 Euro (-75 Prozent)

Unsere dritte Empfehlung richtet sich vor allem an Freunde von Kriegsspielen. In Hearts of Iron 4 richten sich alle eure Bemühungen auf den Kampf aus. Ihr wählt eine Nation der Erde zur Zeit des Zweiten Weltkriegs und verändert die Geschichte, indem ihr nach Weltherrschaft strebt.

Dabei geht besonders der Aufbau einer funktionierenden Rüstungsindustrie im Zusammenspiel mit der Wirtschaft sowie Ausbau, Versorgung und Instandhaltung eurer wachsenden Armee in die Tiefe.

Hearts of Iron 4 im Test - Zwischen den Fronten   62     0

Mehr zum Thema

Hearts of Iron 4 im Test - Zwischen den Fronten

Warum wir es empfehlen

Manch ein Stratege kann auf Diplomatie getrost verzichten und führt lieber seine Armeen in die Schlacht. Hearts of Iron 4 nimmt diese Prämisse und vertieft sie um Rüstungs-Forschung, Gebiets-Verwaltung und das Choreographieren komplexer Angriffsstrategien.

Das macht langfristig Spaß, da wir jede Nation wählen können und mit eigenen Doktrinen sowie historischen Anführern und Waffen immer wieder neue Herausforderungen und Möglichkeiten entdecken.

In unserer Topliste taucht Hearts of Iron 4 zwar nicht auf, der Autor findet aber, dass es unbedingt in diese Empfehlungen gehört. Auch unser Strategie-Experte Michael Graf zieht ein positives Fazit:

Hearts of Iron 4 - Video-Fazit: Gewohnt komplex, verblüffend anders 2:36 Hearts of Iron 4 - Video-Fazit: Gewohnt komplex, verblüffend anders

Das neueste Globalstrategiespiel von Paradox heißt übrigens Crusader Kings 3 und spricht vor allem Mittelalter-Fans an, die ihren Macht-Ambitionen gerne die Kniffe des Ränkespiels und die Wirrungen der Erbfolge hinzufügen möchten.

Lest unseren Test, wenn ihr mehr wissen wollt:

Test: Ist Crusader Kings 3 der erhoffte Strategietraum?   309     26

Mehr zum Thema

Test: Ist Crusader Kings 3 der erhoffte Strategietraum?

Das meint der Autor: Ich verehre Stellaris für die zahlreichen Optionen zur Diplomatie, die sich mit der galaktischen Föderation ergeben. Genauso liebe ich die kuriosen kleinen Geschichten, denen ich begegne. Etwa studieren meine Wissenschaftler einen seltsamen Keramiktopf, der unerklärlicherweise im Orbit eines Planeten kreist. Die Armen werden fast wahnsinnig, weil die einfach keine Erklärung für das Phänomen finden und geben schließlich entnervt auf. Zumindest in meinem Kopf ist das eine wunderbare "Per Anhalter durch die Galaxis"-Referenz, Stichwort Petunientopf.
Manchmal habe ich aber keine Lust auf ziviles Rumforschen und friedliches Verhandeln, sondern will mit meinen Panzern über die Felder rumpeln. Dabei bleibe ich ein Fanboy dieser enormen Spieltiefe, weshalb ich an Paradox-Titeln einfach nicht vorbeikomme. Da kommt Hearts of Iron 4 ins Spiel. Für alle, denen es ähnlich ergeht, nahm ich es in diese Empfehlung auf.

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.