RTX 3000 Gerücht: Nvidia bringt angeblich vier neue Super-Grafikkarten

Bei Twitter sind technische Daten zu vier möglichen Super-Grafikkarten von Nvidia aufgetaucht. Sie verraten, wie viel schneller die Modelle sein würden.

von Nils Raettig,
22.09.2021 08:53 Uhr

Nvidia hat mit der RTX-2000-Reihe erstmals einen Refresh unter der Bezeichnung »Super« eingeführt, da ist es naheliegend, dass das auch mit den aktuellen RTX-3000-Modellen passiert. Ein bekannter Leaker nennt jetzt bei Twitter mögliche technische Details, die aber mit der gewohnten Portion Skepsis betrachtet werden sollten.

Genauer gesagt geht es um kopite7kimi, der sich in einem aktuellen Tweet den vier vermeintlichen Modellen RTX 3090 Super, RTX 3080 Super, RTX 3070 Super und RTX 3060 Super widmet:

Link zum Twitter-Inhalt

Was soll sich mit den Super-Modellen ändern?

Zu den Verbesserungen mit den möglichen Super-Grafikkarten zählen laut den Angaben eine Erhöhung der Shader-Einheiten und der Speichermenge sowie eine Änderung der Speicherart. Durch die moderaten Upgrades sind nur leichte Performance-Zuwächse zu erwarten, wobei die RTX 3060 Super das größte Upgrade darstellen würde.

Sie bekommt laut den Daten im Vergleich zu der RTX 3060 deutlich mehr Shader-Einheiten (5.632 statt 3.584). Gegenüber der RTX 3060 Ti wächst außerdem die Speichermenge an (12,0 statt 8,0 GByte).

RTX 3090 Super*

10.752 Shader

24 GByte GDDR6X

RTX 3090

10.496 Shader

24 GByte GDDR6X

RTX 3080 Ti

10.240 Shader

12 GByte GDDR6X

RTX 3080 Super*

8.960 Shader

12 GByte GDDR6X

RTX 3080

8.704 Shader

10 GByte GDDR6X

RTX 3070 Ti

6.144 Shader

8 GByte GDDR6X

RTX 3070 Super*

5.888 Shader

8 GByte GDDR6X

RTX 3070

5.888 Shader

8 GByte GDDR6

RTX 3060 Super*

5.632 Shader

12 GByte GDDR6

RTX 3060 Ti

4.864 Shader

8 GByte GDDR6

RTX 3060

3.584 Shader

12 GByte GDDR6

*offiziell unbestätigte Angaben

Der Leaker gibt allerdings selbst an, dass er nicht alle diese Daten für plausibel hält, außerdem geht er für die RTX 3090 Super von eine anderen Namensgebung aus. Allein durch die Häufung der Gerüchte wird es aber immer wahrscheinlicher, dass Nvidia die RTX-3000-Reihe als Super-Varianten neu auflegt.

Wann kommen die neuen Karten? Ein Zeitfenster für das Erscheinen der neuen Grafikkarten nennt kopite7kimi ebenfalls nicht. Grundsätzlich wäre es zwar wohl lukrativ für Nvidia, das Weihnachtsgeschäft noch mitzunehmen, in Gerüchten zuvor stand aber eher Anfang 2022 im Raum.

Eines dürfte unabhängig davon klar sein: Auch eine neue Super-Reihe wird an der schwierigen Versorgungslage und den immer noch sehr hohen Preisen wohl leider nichts ändern.

zu den Kommentaren (107)

Kommentare(107)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.