Nvidia RTX 3000: Weitere Modelle mit 20, 16 und 8 GByte Videospeicher gesichtet

Gigabyte listet weitere Modelle der Geforce RTX 3080 und RTX 3070 mit größerem Videospeicher. Außerdem wird auch eine RTX 3060 Ampere genannt.

von Alexander Köpf,
18.09.2020 14:14 Uhr

Die 10,0 GB der RTX 3080 sind vielen zu wenig. Nvidia soll aber mit einer 20,0 GByte-Variante nachlegen. (Bildquelle: Nvidia) Die 10,0 GB der RTX 3080 sind vielen zu wenig. Nvidia soll aber mit einer 20,0 GByte-Variante nachlegen. (Bildquelle: Nvidia)

Der taiwanesische Hersteller von Computerhardware Gigabyte hat indirekt die Existenz weiterer Modelle aus Nvidias Geforce RTX 3000-Reihe bestätigt, wie die Kollegen von Videocardz berichten. Auf der Code-Redeem-Seite zu Watch Dogs Legion für Käufer einer RTX 3000 aus Gigabytes Sortiment nennt das Unternehmen demnach mehrere Modelle mit vergrößertem Videospeicher.

Geforce RTX 3080 Ti/Super

So soll es von Gigabyte zwei RTX 3080 mit 20,0 Gbyte VRAM geben. Im Vorfeld der Präsentation der RTX 3000 wurde bereits eine Ampere-Grafikkarte mit 20,0 GByte genannt.

Ob es sich bei den »Missing Links« um Modelle mit der Zusatzbezeichnung Super oder Ti handelt, ist aber nicht ersichtlich. Lediglich ein »S« in zwei Produktbezeichnungen (GV-N208SAORUS M-20GD und GV-N308SGAMING OC-20GD) könnte als Hinweis auf »Super« gewertet werden.

Bislang gibt es die RTX 3080 übrigens nur als 10,0 Gbyte-Variante, was vielen Testern nicht zukunftssicher erscheint und deshalb auf Kritik stößt. Insgesamt erntet das neue Flaggschiff aber viel Lob, so auch im GameStar-Test:

Geforce RTX 3080 im Test   699     24

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3080 im Test

Geforce RTX 3070 Ti/Super & RTX 3060

RTX 3070 Ti/Super: Daneben nennt Gigabyte auch noch zwei RTX 3070 mit 16,0 GByte. Auch hier ist unklar, ob es sich um »S«- oder »Ti«-Varianten handelt. Dass es eine 16,0 Gbyte-Modell geben wird, galt durch einen früheren Leak jedoch bereits als gesichert.

RTX 3060: Für Einsteiger dürfte vor allem die RTX 3060 mit 8,0 GByte VRAM interessant sein, die ebenfalls ein »S« in der Produktbezeichnung trägt. Vor wenigen Tagen wurde bereits die RTX 3060 Ti geleakt. Neben dem Speicher scheint es realistisch anzunehmen, dass die RTX 3060 (GA106) jedoch mit einem kleineren Chip bestückt sein wird als die Ti-Variante (GA104-200).

Die Karten in der Übersicht:

GPU

Kerne

Takt

VRAM

Release

RTX 3090

GA102-300

10.496

1.395/1.695 MHz

24,0 GB GDDR6X

24.9.

RTX 3080 Ti/Super*

GA102-?

8.704

-

20,0 GB GDDR6X

-

RTX 3080

GA102-200

8.704

1.440/1.710 MHz

10,0 GB GDDR6X

17.9.

RTX 3070 Ti/Super*

GA104-?

6.144

-

16,0 GB GDDR6

-

RTX 3070

GA104-300

5.888

1.500/1.725 MHz

8,0 GB GDDR6

15.10.

RTX 3060 Ti*

GA104-200

4,864

-

8,0 GB GDDR6

Oktober

RTX 3060*

GA106

-

-

8,0 GB GDDR6

-

*Angaben nicht bestätigt

zu den Kommentaren (136)

Kommentare(136)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.