RTX 3080 Ti: Was ein neuer Leak über Performance und Release verrät

Ein neuer Leak legt nahe, dass die Nvidia Geforce RTX 3080 Ti bald erscheint. In puncto Leistung dürfte sie knapp zur RTX 3090 aufschließen.

von Alexander Köpf,
23.04.2021 10:19 Uhr

Die RTX 3080 Ti soll etwas niedriger takten als die RTX 3080. Die RTX 3080 Ti soll etwas niedriger takten als die RTX 3080.

Seit der Vorstellung der RTX-3000-Reihe im vergangenen Herbst kamen immer wieder Gerüchte zum Release der RTX 3080 Ti auf. Im Zuge dessen wurden verschiedene Spezifikationen genannt, allem voran die Größe des Videospeichers variierte sehr stark. Doch keines der Gerüchte bewahrheitete sich und es wurde still um das vermeintliche neue Spielerflaggschiff.

Seit Kurzem nehmen Leaks und Co. wieder richtig fahrt auf. Erst vor wenigen Tagen stellten wir uns schon die Frage, ob die zuletzt vermuteten 12,0 GByte Videospeicher für eine RTX 3080 Ti überhaupt genügen.

Die jüngste Meldung will nun sogar den Grafikchip der RTX 3080 Ti zeigen und über dies detaillierte Spezifikationen nennen. Was heißt das für die Performance und für einen möglichen Release?

GPU Die Chip-Bezeichnung lässt auf eine RTX 3080 Ti schließen. (Bildquelle: Videocardz)

Specs und Mining-Hashrate Der Speicher der RTX 3080 Ti wurde für das Mining von 19,0 auf 21,4 Gbps übertaktet, weshalb auch die Speicherbandbreite statt den zu erwartenden 912,0 GByte/s 1026,7 GByte/s beträgt. (Bildquelle: Videocardz)

Videocardz wurden Screenshots und das oben eingebettete Foto zugespielt. Letzteres zeigt eine Nvidia-GPU mit der Bezeichnung GA102-225-A1. Die RTX 3080 basiert auf dem GA102-200- und die RTX 3090 auf dem GA102-300-Chip, weshalb GA102-225 mit der RTX 3080 Ti assoziiert wird.

Die Screenshots wiederum zeigen unter anderem die Spezifikationen. Einiges wurde zuletzt bereits vermutet, völlig neu sind die Angaben zur Taktrate. Die Specs im Überblick:

RTX 3090

Kerne: 10.496

Takt: 1.395/1.695 MHz

Speicher: 24,0 GByte GDDR6X (19,5 Gbps)

RTX 3080 Ti*

Kerne: 10.240

Takt: 1.365/1.665 MHz

Speicher: 12,0 GByte GDDR6X (19,0 Gbps)

RTX 3080

Kerne: 8.704

Takt: 1.440/1.710 MHz

Speicher: 10,0 GByte GDDR6X (19,0 Gbps)

*Angaben nicht offiziell bestätigt

Wie schnell wird die RTX 3080 Ti?

Laut dem Leak verfügt die RTX 3080 Ti über etwas weniger Rechenkerne als die RTX 3090. Gleichzeitig soll sie etwas niedriger getaktet sein als die RTX 3090 und die RTX 3080.

In der Praxis wird sich die Boosttaktrate in der Spitz erfahrungsgemäß aber nicht allzu sehr von den beiden Geschwistern unterscheiden, weshalb letztlich die Zahl der Kerne das Zünglein an der Waage sein wird.

So schätzen wir die Performance der RTX 3080 Ti in Relation ein:

  • UHD/4K (3.840 x 2.160): 10 Prozent schneller als RTX 3080
  • WQHD (2.560 x 1.440): 5 Prozent schneller als RTX 3080
  • FHD (1.920 x 1.080): Auf Augenhöhe mit RTX 3080

Miningsperre noch nicht aktiv?

Ein weiterer Screenshot zeigt die sogenannte Mining-Hashrate für die Kryptowährung Ethereum. Die gezeigte RTX 3080 Ti käme demnach auf rund 119 Millionen Hashes pro Sekunde (MH/s). Ein Wert, der sie für Miner besonders attraktiv machen dürfte.

Allerdings soll die RTX 3080 Ti früheren Leaks und Gerüchten zufolge mit einer Miningsperre belegt werden. Das wiederum könnte dafür sprechen, dass es sich bei der nun gezeigten GPU um ein frühes Testsample handelt, bei dem die Sperre noch nicht aktiv ist.

Ob die Sperre überhaupt etwas bewirken würde, steht auf einem anderen Blatt. Es sei nur an die RTX 3060 erinnert:

Nvidias Mining-Sperre nun doch geknackt   82     6

Mehr zum Thema

Nvidias Mining-Sperre nun doch geknackt

Wann ist mit der RTX 3080 Ti zu rechnen und was soll sie kosten?

Als Releasezeitraum wird im Moment Mitte Mai gehandelt. Mit Blick auf die zunehmenden und vor allem recht konkreten Leaks und Gerüchte scheint das nicht unrealistisch.

Was den Preis anbelangt werden schon seit Längerem 1.000 Euro als UVP für die Founders Edition vermutet. Der Straßenpreis dürfte sich aufgrund der bekannten Faktoren (Corona, Scalper, Miner, allgemeine Knappheit) jedoch bei 2.000 Euro und darüber hinaus bewegen.

Hardware- & Tech-News - Neues Update für PlayStation 4 & 5 Besitzer 9:19 Hardware- & Tech-News - Neues Update für PlayStation 4 & 5 Besitzer

Was sich in der Welt der Technik sonst noch so getan hat, verrät euch Kollege Andreas Sperling in den Hardware-News im oben eingebetteten Video.

zu den Kommentaren (72)

Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.