Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Samsung Galaxy S5 - Wasserfester High-End-Android mit Fitness-Fokus

Benchmarks

Im Hardware-Abschnitt haben wir bereits erklärt, warum das Galaxy S5 im Test zumindest theoretisch zu den leistungsstärksten erhältlichen Geräten gehört. Und genau das spiegeln die Benchmarks für Web-Anwendungen wieder. Die Aufgaben des JavaScript-Benchmarks Sunspider durchläuft das S5 in gerademal 404,7 Millisekunden, also mehr als doppelt so schnell wie der S4-Vorgänger und einen Hauch schneller als selbst das Apple iPad Air unter iOS 7.

So starke Zuwächse sind in Sachen HTML5 nicht auszumachen, aber auch hier stellt der Peacekeeper-Benchmark enorme Verbesserungen fest. Erreichte das Samsung Galaxy S4 noch 655 Punkte, schafft das S5 ganze 863 Punkte und überholt damit auch das iPhone 5 um knapp 100 und das Sony Xperia Z1 Compact um immerhin 32 Punkte.

Sunspider
JavaScript

  • Total
Microsoft Surface Pro Windows 8 64 Bit
147,5
Samsung Galaxy S5 Android 4.4.2
404,7
428,0
HTC Windows Phone 8x Windows Phone 8
893,6
Samsung Ativ S Windows Phone 8
903,3
Nokia Lumia 920 Windows Phone 8
904,7
Nokia Lumia 820 Windows Phone 8
914,8
927,4
Sony Xperia Z1 Compact Android 4.4.2
948,0
Microsoft Surface RT Windows 8 RT
1010,0
Motorola Razr i Android 4.0.4
1065,3
Samsung Galaxy S4 Android 4.2.2
1086,4
LG G Pad 8.3 Android 4.2.2
1095,0
1173,3
HTC One Android 4.2.1
1194,5
Sony Xperia Tablet Z Android 4.1.2
1278,4
1378,0
Apple iPad Mini iOS 6.0.1
1502,9
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
1506,5
LG Optimus G Android 4.1.2
1632,8
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
1709,3
1745,8
Sony Xperia Z Android 4.1.2
1828,7
HTC One S Android 4.0.3
1829,9
Samsung Galaxy S3 Mini Android 4.1.2
1882,2
LG Google Nexus 4 Android 4.2.1
1892,7
Motorola Razr HD Android 4.1.2
1954,8
LG P880 Optimus 4X HD Android 4.0.3
2249,7
Sony Xperia P Android 2.3.7
3151,7
  • 0,0
  • 640,0
  • 1280,0
  • 1920,0
  • 2560,0
  • 3200,0

Peacekeeper
HTML5

  • Insgesamt
Samsung Galaxy S5 Android 4.4.2
863
Sony Xperia Z1 Compact Android 4.4.2
831
LG G Pad 8.3 Android 4.2.2
559
1824
Samsung Galaxy S4 Android 4.2.2
655
Motorola Razr HD Android 4.1.2
437
Sony Xperia Z Android 4.1.2
384
HTC One Android 4.2.1
619
Sony Xperia P Android 2.3.7
251
HTC One S Android 4.0.3
477
HTC Windows Phone 8x Windows Phone 8
331
Samsung Galaxy S3 Android 4.0.4
641
LG P880 Optimus 4X HD Android 4.0.3
275
766
437
Asus Google Nexus 7 Android 4.1
479
Apple iPad Mini iOS 6.0.1
506
Microsoft Surface Pro Windows 8 64 Bit
1815
Microsoft Surface RT Windows 8 RT
353
Sony Xperia Tablet Z Android 4.1.2
363
Motorola Razr i Android 4.0.4
716
Nokia Lumia 820 Windows Phone 8
331
LG Google Nexus 4 Android 4.2.1
360
Nokia Lumia 920 Windows Phone 8
329
Samsung Galaxy S3 Mini Android 4.1.2
453
Samsung Ativ S Windows Phone 8
340
LG Optimus G Android 4.1.2
375
587
557
  • 0
  • 380
  • 760
  • 1140
  • 1520
  • 1900

Handling

Die Bezeichnung »Plastikbomber« gehört spätestens seit dem Galaxy S3 zu den geläufigsten Schmähungen für Galaxy-Geräte, das ändert sich auch mit dem S5 nicht. Polycarbonate bleiben für Samsung das Material der Wahl und hüllen das Galaxy S5 wasserfest ein. Die IEC hat das Gerät mit IP67 zertifiziert - dieselbe Zertifizierung hat zuletzt auch das Samsung Galaxy S4 Active erhalten. Das bedeutet, dass das Gehäuse vollständig staubdicht ist und bis zu einem Meter Tiefe mindestens 30 Minuten lang keine schädlichen Mengen Wasser eindringen lässt. Zu diesem Zweck bedeckt den Micro-USB-Port jetzt eine kleine Klappe, die sich sauber abnehmen und wieder anbringen lässt und einen stabilen Eindruck macht.

Der metallisch-silbern glänzende Rahmen täuscht, auch er besteht aus Kunststoff. Der metallisch-silbern glänzende Rahmen täuscht, auch er besteht aus Kunststoff.

Diesem Schutz vor Umwelteinflüssen verdankt das Galaxy S5 wohl seinen, gegenüber dem extrem schlanken Galaxy S4, etwas massiveren Körper. Das Gerät misst 14,2 x 7,25 x 0,81 cm und wächst nicht nur durch den 5,1-Zoll-Bildschirm, sondern legt auch an den Rändern etwas zu, wird etwas dicker und wiegt mit 145 statt 130g auch spürbar mehr. Trotzdem fühlt sich das Galaxy S5 besser in der Hand an als sein Vorgänger, was vor allem an der matten, pflasterartig texturierten Rückseite liegt.

An der grundlegenden Designsprache ändert Samsung dagegen wenig - die Ecken wirken nicht mehr ganz so rund wie beim S4, der 3,5-mm-Klinkenstecker wandert von oben links nach oben rechts und der Lautsprecher auf der (ungünstigen) Rückseite rutscht ein wenig nach außen. Letzterer erreicht eine ordentliche Lautstärke, die sogar zur leichten Beschallung eines Raumes reicht, er klingt aber immer noch blechern und arm an Bässen.

4 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.