Ein fünfstelliger Code kann eurem Samsung-Handy eine teure Diagnose ersparen – und kaum einer kennt ihn

Über das Telefonmenü könnt ihr einen Code eingeben, mit dem sich euer Samsung-Handy auf Herz und Nieren prüfen lässt.

Hinter der Telefon-App verstecken sich nicht nur eure Kontakte, sondern auch ein Diagnose-Tool für euer Samsung-Handy. Hinter der Telefon-App verstecken sich nicht nur eure Kontakte, sondern auch ein Diagnose-Tool für euer Samsung-Handy.

Wenn das Smartphone aus schier unerfindlichen Gründen Probleme bereitet, kann das Zurücksetzen auf Werkseinstellung das Mittel der Wahl sein

Aber was, wenn ein hardwareseitiger Defekt vorliegt und ihr euch nicht sicher seid, was genau kaputtgegangen ist?

Dann hilft in der Regel der Gang zur Handywerkstatt eures Vertrauens, die euch allerdings auch für die Diagnose bereits Geld berechnen kann.

Alternativ übernehmt ihr diesen Punkt quasi selbst - mit einem einfachen Handycode, auch USSD-Code genannt.

So geht's: In der Standard-Telefonapp gebt ihr die Zeichenfolge *#0*# ein und bestätigt die Eingabe.

Anschließend landet ihr in einem übersichtlichen Menü, das euch alle möglichen Tests anzeigt.

Wichtig, zu beachten: Dieser Code funktioniert so ausschließlich bei Samsung-Geräten. Andere Hersteller haben andere Zeichenfolgen:

  • Beim iPhone kommt ihr mit *3001#12345# in den »Feldtest-Modus«.
  • Bei Huawei findet ihr das Testmenü unter *#*Ü#6130*#*#*.

Im unteren Bild seht ihr die möglichen Diagnosetools am Beispiel des Galaxy Z Fold 5.

Das Samsung-Testmenü gibt euch einige Diagnose- und Überprüfungstools an die Hand. Das Samsung-Testmenü gibt euch einige Diagnose- und Überprüfungstools an die Hand.

Folgende Tests könnt ihr unter anderem durchführen:

  • Red/Green/Blue: Die jeweiligen Schaltflächen geben einen vollflächig gefärbten Bildschirm in der entsprechenden Farbe wieder. Damit könnt ihr euer Display auf etwaige Pixelfehler überprüfen.
  • Speaker 1/2: Die Buttons geben einen Testton auf euren Lautsprechern wieder - einmal links, einmal rechts. So kommt ihr möglichen Audiofehlern auf die Spur.
  • Touch (Sub): Hier werden euch zahlreiche Kästen an verschiedenen Stellen auf dem Bildschirm angezeigt. Berührt ihr diese, färben sie sich grün. An eurem Touchscreen ist alles in Ordnung, wenn ihr problemlos alle Kästen befüllen könnt.
  • Front/Mega Cam: Diese Option testet sämtliche Kameras eures Smartphones. Dabei sind sowohl der Blitz als auch das Auto-HDR-Feature aktiviert.
  • Sensor: Hier könnt ihr sämtliche in eurem Handy verbauten Sensoren anzeigen und prüfen lassen, etwa den Gyroskopsensor.

Samsung stellt das Design der neuen Galaxy S24-Modelle vor Video starten 1:07 Samsung stellt das Design der neuen Galaxy S24-Modelle vor

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

In einem Fall ist Vorsicht geboten: Wenn ihr auf eurem Samsung-Testmenü eine Option mit »S Pen« anwählt, dann lässt sich der Test nur beenden, wenn ihr auch den zugehörigen Eingabestift von Samsung besitzt und die Überprüfung damit durchführt.

Wählt ihr diese Diagnose versehentlich aus und habt keinen S Pen zur Hand, seid ihr gezwungen, euer Handy neu zu starten.

Kanntet ihr diesen USSD-Code bereits? Gibt es andere Handycodes dieser Art, von denen ihr wisst und die ihr aktiv nutzt? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.