Adventskalender 2019

Schluss mit der E3-Verklärung! #keineahnung

Wir frickeln, wir warten, wir leiden, wir wachen um 2:30 auf, um uns E3-Press-Events reinzuziehen – und dann verklären wie das rückwirkend auch noch zu entbehrungsreichen Großtaten. Gastkolumnist Christian Schiffer findet: Damit muss jetzt mal Schluss sein!

von Christian Schiffer,
14.06.2019 18:00 Uhr

Christian Schiffer möchte an der Kaffeemaschine über die E3 sprechen, aber keine hört zu. (Bild von Christian: Michael Förtsch; Hintergrund: Entertainment Software Association) Christian Schiffer möchte an der Kaffeemaschine über die E3 sprechen, aber keine hört zu. (Bild von Christian: Michael Förtsch; Hintergrund: Entertainment Software Association)

»Watercooler-Moment«, so nennen die Amerikaner diesen Moment, wenn man frühmorgens in der Arbeit am Wasserspender steht und sich über etwas unterhält, das man gestern im Fernsehen gesehen hat. Einen Watercooler-Moment zu kreieren, das ist der heilige Gral eines jeden Drehbuchschreibers. Jeder will die eine Szene schreiben, über die jeder am nächsten Tag spricht, während kaltes, klares Wasser in seinen Plastikbecher tröpfelt.

In Deutschland ist der Watercooler-Moment ja oft mehr so ein Kaffeemaschinen- oder ein Genervt-Am-Drucker-Herumstehen-Weil-Irgend-So-Ein-Arschloch-Schon-Wieder-Das-Ganze-Papier-Verbracht-Hat-Weshalb-Jetzt-Irgendein-Prakatikant-Neues-Holen-Gehen-Muss-Und-Sich-Offenbar-Im-Haus-Verlaufen-Hat-Moment.

Man steht dann da also etwas verloren herum und plaudert über die gestrige Folge von »Black Mirror« oder »Game of Thrones«. Manchmal ist man sich dann über die Charakter-Entwicklung von Daenerys nicht so ganz einig, tauscht kurz angebunden die üblichen Unfreundlichkeiten aus und achtet die nächsten Wochen umso genauer darauf, mit wem man die restlichen Kaffeemaschinen- oder Whatever-Momente verbringen möchte.


Der Autor
Christian Schiffer ist Journalist beim Bayerischen Rundfunk, Politikwissenschaftler, weltgrößter Ultima-7-Fan und Herausgeber des Spielkultur-Bookazines WASD sowie des Podcasts Last Game Standing. In seiner Kolumnenserie #keineahnung (hier findet ihr alle Folgen) schreibt er für GameStar Plus über die Absurditäten unserer Branche und legt den Finger in die Wunde: Seid ihr eigentlich alle bescheuert?

Alles muss geschaut werden

Klar, mittlerweile hat sich der Watercooler-Moment weitgehend ins Internet verlagert. Twitter, Reddit und der ganze andere Kram sind mehr oder weniger zu Internet-Plattformen mutierte Watercooler-Momente, nur dass die Watercooler-Momente hier unendlich lange dauern und sehr viel mehr Leute dabei sind. Man muss mitreden können, vor allem, wenn E3 ist.

Man muss Bescheid wissen über die Leaks, über die Pre-E3-Events, über die normale E3-Events, über die E3-Gerüchte, über die Gerüchte zu den E3-Pre Events und natürlich über die Pressekonferenzen. Wobei diese »Pressekonferenzen« ja vielmehr »Press-Events« sind, die von ihrer Anmutung und Dramaturgie her viel von einer Heizdecken-Verkaufsveranstaltungen auf Kaffeefahrten haben.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen