Skyrim - Live-Action-Projekt braucht Crowdfunding-Hilfe

Eine Skyrim-Miniserie mit echten Schauspielern in der gleichen Qualität wie Game of Thrones? Crowdfunding könnte es möglich machen.

von Christian Weigel,
07.02.2013 16:52 Uhr

An Requisiten und technischer Expertise mangelt es den Machern einer geplanten Live-Action-Miniserie zu Skyrim nicht. An Geld dagegen schon.An Requisiten und technischer Expertise mangelt es den Machern einer geplanten Live-Action-Miniserie zu Skyrim nicht. An Geld dagegen schon.

Einige ambitionierte Fans des Rollenspiels The Elder Scrolls 5: Skyrim planen, eine Live-Action-Miniserie mit echten Schauspielern. The Shadow Cult soll aus einem halben Dutzend Episoden im 20-Minuten-Format bestehen, und zusammen eine Produktion in Spielfilmlänge ergeben.

Damit das Ganze nicht als Amateurprojekt endet, haben die Verantwortlichen einige große Namen der US-Cosplay-Szene wie Harrison Krix rekrutiert, die ihnen Outfits und Requisiten basteln sollen. Die Dreh-Location wird, um die unwirtlich-nordische Wildnis Skyrims wiederzuspiegeln, in den Wäldern von Millinocket im US-Bundesstaat Maine liegen - eine Region, die für ihre strengen Winter bekannt ist.

Da ein Filmdreh dieser Größenordnung doch einiges an Kapital verschlingt, haben die Cult-of-Shadow-Macher eine Crowdfunding-Aktion auf Indiegogo ins Leben gerufen, um ihre Miniserie zu finanzieren. Bis jetzt (7. Februar 2013, 16:15) sind zwar erst 130 von 10.000 US-Dollar zugesichert worden.

Skyrim - Teaser zum Fan-Episodenfilm "Shadow Cult" 1:26 Skyrim - Teaser zum Fan-Episodenfilm "Shadow Cult"


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen