Wie Spiele die Star-Wars-Müdigkeit bekämpfen können - mit Nerd & Kultur

Vor dem Kenobi-Start schleicht sich eine gewisse Star-Wars-Müdigkeit ein. Spiele können das Gegenmittel sein - falls Disney der dunklen Seite widersteht.

von Michael Graf,
05.05.2022 08:30 Uhr

Wachsen Star-Wars-Spiele, -Filme und -Serien endlich zu einem großen Ganzen zusammen? Es wäre höchste Zeit! Wachsen Star-Wars-Spiele, -Filme und -Serien endlich zu einem großen Ganzen zusammen? Es wäre höchste Zeit!

Link zum Podcast-Inhalt

Kyle Katarn hat uns die Dark Trooper gebracht! Nicht direkt natürlich, die Sturmtruppen-Roboter erdachte der imperiale General und legendäre Helmut-Kohl-Doppelgänger Rom Mohc, den LucasArts seinerzeit für den Shooter-Klassiker Dark Forces aus dem Bösewichthut zauberte. Also dieser Sympathiebolzen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Kyle Katarn hat Mohc und seine Dark Tropper dann besiegt - und damit war die Sache gegessen, dachten wir. Doch dann staunten wir wie ein Bantha beim Zahnarzt, als Disney die Dunkeltruppen kürzlich in der zweiten Staffel von »The Mandalorian« auf die Serienbühne hievte und damit offiziell im Star-Wars-Kanonen verankerte. Hat da etwa jemand Dark Forces gespielt?

Bereits zuvor war der Tie Defender aus Tie Fighter durch »Star Wars: Rebels« geröhrt, und in »Book of Boba Fett« gab's einen Gastauftritt von einem BD-Droiden - wie BD-1 aus Jedi: Fallen Order!

Spiele haben das Potenzial, das Star-Wars-Universum künftig noch mehr zu bereichern - und so die Star-Wars-Müdigkeit zu bekämpfen, die sich nach den Filmen und Serien der letzten Jahre allmählich bemerkbar macht.

Darüber spricht Micha im Live-Podcast mit Dimi »Kyle Katarn« Halley und mit Marco Risch, den ihr aus dem Film- und Serien-Podcast Nerd & Kultur und natürlich von seinem Youtube-Channel Nerdkultur kennt.

Außerdem knöpfen wir uns natürlich den neuen »Kenobi«-Trailer vor, diskutieren unsere Liebe zu Star Wars (sowie ihre Tiefpunkte) und äußern unsere Hoffnungen für Die Hohe Republik, mit der Disney die Alte Republic aus Knights of the Old Republic & Co. ablösen möchte.

All das könnte durchaus klappen - wenn Disney nicht den Versuchungen der dunklen Seite nachgibt.

Unser Podcast-Festival

Hier findet ihr den Programmplan und alle Gäste unseres Festivals:

Podcast-Festival: Programm und Gäste

Mehr Podcast

Empfohlen sei unser RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle Folgen auf euer Smartphone laden könnt. Jeden Mittwoch erscheint eine Bonus-Episode exklusiv für GameStar Plus.

Außerdem gibt es den GameStar-Podcast auf:

Wir freuen uns über jeden Kommentar und positive Bewertung. Den regulären RSS-Feed ohne Plus-Folgen findet ihr hier.

Mehr zum Thema

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.