SteamOS - Beta-Version steht zum Download bereit

Wie versprochen hat Valve SteamOS nun als Beta-Version zum Download freigegeben. Wer sich mit Linux nicht auskennt, sollte das Betriebssystem aber aus mehreren Gründen noch nicht testen.

von Georg Wieselsberger,
14.12.2013 13:16 Uhr

Valve hat die SteamOS Beta wie versprochen veröffentlicht.Valve hat die SteamOS Beta wie versprochen veröffentlicht.

Die Beta-Version von SteamOS verlangt einen 64-Bit-Prozessor von Intel oder AMD, 4 GByte RAM, eine Nvidia-Grafikkarte und ein Mainboard mit dem BIOS-Nachfolger UEFI. Außerdem wird eine Festplatte mit mindestens 500 GByte benötigt, die bei der Installation komplett gelöscht wird. Valve betont daher auch, dass diese Version von SteamOS nicht für Standard-Nutzer gedacht ist, sondern für technisch versierte Tester, die sich auch schon mit Linux auskennen.

Diese haben beispielsweise wie bei Phoronix entdeckt, dass Treiber für AMD-Grafikkarten durchaus verwendet werden können, auch wenn Tests dazu noch ausstehen. Der neueste Treiber für Intel-Prozessoren, der für mehr Leistung sorgen könnte, fehlt SteamOS ebenfalls, weil hier noch Probleme mit der Sound-Wiedergabe bei Steam-Trailern auftreten.

SteamOS bootet in der Grundeinstellung direkt in den Big-Picture-Mode von Steam, lässt aber auch die Nutzung des Desktops und damit der herkömmlichen Linux-Programme zu. Dazu muss der Desktop aber erst in den Steam-Einstellungen aktiviert werden. Die FAQ zu SteamOS verrät auch, dass das Betriebssystem, das auf der Distribution Debian basiert, automatisch auf dem neuesten Stand gehalten wird.

Steam-Historie - Die Entwicklung von Valves Online-Plattform ansehen


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen