Take 2 Interactive - US-Publisher kehrt in Gewinnzone zurück

Der US-amerikanische Publisher Take 2 Interactive hat das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres überraschend positiv abgeschlossen.

von Frank Maier,
03.09.2010 10:47 Uhr

Take 2 Interactive blickt wieder positiv in die Zukunft.Take 2 Interactive blickt wieder positiv in die Zukunft.

Der US-amerikanische Publisher Take 2 Interative ist nach Verlusten im vergangenen Jahr wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Demnach erwirtschaftete das Unternehmen nach internen Angaben einen Nettogewinn von insgesamt 5,92 Millionen US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum musste Take 2 noch ein Minus von 56,5 Millionen $ verkünden.

Den größten Anteil an der Trendwende hatte der Western-Shooter Red Dead Redemption , der sich seit dem Release im Mai 2010 mehr als 6,9 Millionen Mal auf Konsole verkauft hat. Auch die positiven Verkaufszahlen von NBA 2K10 , Borderlands , GTA 4: Episodes from Liberty City und dem Klassiker GTA 4 trugen zu dem Ergebnis bei.

Angesichts der überrschend guten Bilanz für das dritte Quartal hebt Take 2 auch die Prognose für das letzte Geschäftsjahresquartal an. Demnach rechnet das Unternehmen auch für das komplette Geschäftsjahr mit einem Gewinn. Mit dem Actionspiel Mafia 2 in der Hinterhand sind die Aussichten nach Meinungen von Analsysten durchaus realistisch.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen