Nach dem neuen Valheim-Update müsst ihr euren Speiseplan überdenken

Die Entwickler des Survival-Hits haben ein kurzes Video veröffentlicht, dass die kommenden Änderungen des Hearth and Home-DLC am Nahrungssystem zeigt.

von Sören Diedrich,
10.08.2021 12:19 Uhr

Die Wahl des richtigen Nahrungsmittels wird in Zukunft eine größere Rolle bei euren Abenteuern in Valheim spielen. Die Wahl des richtigen Nahrungsmittels wird in Zukunft eine größere Rolle bei euren Abenteuern in Valheim spielen.

Derzeit befindet sich das nächste große Inhaltsupdate für den Survival-Hit Valheim in der Mache. Der Release von »Hearth and Home« ist für das dritte Quartal 2021 vorgesehen. Eine der wichtigsten Neuerungen für fleißige Wikinger stellt das überarbeitete Nahrungssystem dar. Was sich genau daran ändert, haben die Entwickler nun in einem kurzen Video auf Twitter vorgestellt.

Link zum Twitter-Inhalt

So funktioniert das Essen in Valheim zukünftig

Die Nahrung und Verarbeitung von Zutaten spielt bereits jetzt in Valheim eine große Rolle. In Zukunft soll die Wahl eurer nächsten Mahlzeit jedoch noch stärker davon abhängen, welcher Aktivität ihr im Anschluss nachgehen möchtet. Dafür haben die Entwickler die Wirkweise der Zutaten und Speisen etwas verändert.

Du bist, was Du isst: Bislang haben die meisten Zutaten mehrere Effekte auf einmal. Zukünftig werden die Werte aber auf einen gezielten Effekt reduziert. So wird neben jedem Nahrungsmittel ein Gabel-Symbol erscheinen, das euch mittels verschiedener Farben die Wirkung signalisiert. Rot bedeutet, dass es eurer Gesundheit zugutekommt. Von einer Mahlzeit mit gelber Gabel profitiert eure Ausdauer. Bei einer weißen Gabel steigen sogar gleich beide Werte.

Nützliche Infos rund ums Kochen, dafür benötigte Rezepte und die Landwirtschaft in Valheim haben wir für euch in unserem umfangreichen Guide zusammengestellt:

Valheim-Guide: Kochen, Rezepte und Landwirtschaft   0     5

Mehr zum Thema

Valheim-Guide: Kochen, Rezepte und Landwirtschaft

Außerdem wird die Sättigungsanzeige am unteren Rand des Bildschirms verschwinden, die euch bislang signalisiert hat, wann ihr wieder einen Happen zu euch nehmen müsst. Stattdessen wird nun neben jedem verzehrten Lebensmittel ein eigener Timer angezeigt. Wird es Zeit für Nachschub, fängt zudem das jeweilige Icon an zu blinken.

Stärkerer Fokus auf geplanten Aktivitäten: Die Entwickler begründen diese Überarbeitung damit, dass Spieler ihren Speiseplan dadurch gezielter auf die anstehenden Unternehmungen ausrichten können. Wollt ihr einfach nur entspannt eure Siedlung ausbauen? Dann schmeißt euch einfach ein paar gelbe Snacks für deutlich mehr Ausdauer rein. Wollt ihr es mit einem besonders schweren Boss aufnehmen? Hier dürfte das Boosten der Gesundheit vorab keine schlechte Idee sein.

Was steckt noch in Hearth and Home?

Wie der Name des Updates bereits verrät, dreht sich alles um Heim und Herd. Neben den Änderungen am Nahrungssystem wird es auch neue Funktionen rund um den Basenbau und die Landwirtschaft geben, unter anderem:

  • Neue Gebäudeteile: Darkwood-Dächer und Fensterluken
  • Erweiterungen für die Kochstation: Gewürzregal, Fleischertisch sowie Töpfe und Pfannen
  • Neue Nahrungsmittel: Insgesamt über zehn Rezepte, darunter »Eyescream«, »Shocklate Smoothie« und verschiedene Wolfsfleischsorten.
  • Mehr Landwirtschaft: Pflanzbare Zwiebeln
  • Dekorationsobjekte: Goldstapel und neue Möbel

Moment, Goldstapel? Ganz richtig, denn auch steinreiche Wikinger werden von dem kommenden Update profitieren und ganz wie Dagobert Duck mit ihrem Reichtum protzen können.

Freut ihr euch auf das kommende Update rund ums Thema Essen, oder hättet ihr euch einen Fokus auf andere Bereiche des Spiels gewünscht? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.