Valve hatte jahrelang einen Mix aus den beliebtesten RPGs in Arbeit

Das eingestellte Spiel hätte eine Mischung aus Dark Souls, Monster Hunter und The Elder Scrolls werden und einen alten Bekannten im Mittelpunkt haben sollen.

von Jonas Hellrung,
10.07.2020 15:50 Uhr

Das Spiel hätte Axe aus Dota als Hauptcharakter haben sollen. Das Spiel hätte Axe aus Dota als Hauptcharakter haben sollen.

Hat Valve am Erfolg versprechendsten Rollenspiel aller Zeiten gearbeitet? Das könnte man zumindest meinen, denn laut der Dokumentation Half-Life Alyx: Final Hours arbeitete das Team an einem Rollenspiel, das sich bei den größten Namen der Branche bedienen wollte.

Offensichtlich kam es nie zum Release, dennoch sind einige Details ans Licht gekommen, die jedem RPG-Fan das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen sollten.

So hätte das RPG ausgesehen

Das Beste vom Besten: Laut der Dokumentation habe sich das Team von Valve bei den größten Namen im RPG-Genre orientieren wollen: Dark Souls, Monster Hunter, The Elder Scrolls... All diese Schwergewichte wollte das in der Konzeptphase ganz simpel als »RPG« betitelte Spiel vereinen. Allerdings mit einer Art Games-as-a-Service-Ansatz: Der Content hätte erst im Laufe der Zeit dazukommen und so eine Langzeitmotivation liefern sollen.

Dota-Spinoff? Die Entwickler versuchten, aus der Idee ein klares Spiel zu formen, was offensichtlich nie ganz geklappt hat. Im Raum stand aber definitiv auch ein Spiel rund um den Charakter Axe aus den Dota-Spielen. Die Spieler hätten die Welt des beliebten MOBAs dann also aus einer anderen, vermutlich deutlich offeneren Perspektive erleben können, mit einer Geschichte, die sich um den grobschlächtigen Krieger drehen sollte.

Bei Steam, Epic & Co. sind 5 Spiele kostenlos: Was lohnt sich?   40     6

Mehr zum Thema

Bei Steam, Epic & Co. sind 5 Spiele kostenlos: Was lohnt sich?

Dennoch schaffte es das Spiel nie aus der Konzeptphase, wie viele andere Spiele auch. Allerdings befand sich das RPG deutlich länger in einer Phase der Entwicklung als andere namhafte Titel wie etwa Half-Life 3 oder Left4Dead 3. Der Dokumentation zufolge soll das Spiel zwischen 2012 und 2014 zur Debatte gestanden haben, es scheint sich also um mehr als nur eine grobe Idee der Entwickler gehandelt zu haben.

Neben dem unbenannten Axe-RPG deckt die Doku aber noch einige andere Spiele auf, die nie die Konzeptphase bei Valve verlassen konnten. Darunter befindet sich auch eins der wohl am sehnlichst erwartetsten Spiele aller Zeiten: Half-Life 3. Nun wurden neue Gameplay-Details bekannt und Valve bezieht Stellung dazu, wieso das HL3 nie erschien.

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen