Valve - Plant vorerst keinen Streaming-Dienst

Der US-Entwickler und Steam-Anbieter Valve will in näherer Zukunft keine Spiele zum Stream anbieten wie die Services OnLive und Gaikai.

von Daniel Feith,
12.07.2012 10:10 Uhr

Valve: Vorerst kein StreamingValve: Vorerst kein Streaming

Jason Holtman, Business Development Director beim US-Entwickler Valve sagte bei der Entwicklerkonferenz Develop im englischen Brighton, das Unternehmen habe vorerst keine Pläne, einen Spiele-Streaming-Dienst nach Vorbild von OnLive und Gaikai anzubieten. Derzeit sei Valve mit dem etablierten Vertriebsweg ohne Streaming sehr zufrieden.

»Werden wir in der näheren Zukunft einen Streaming-Dienst haben? Nein. (...) Obwohl diese Technologien (Gaikai und OnLive, Anm. d. Red.) sehr interessant für uns sind, sind sie nicht Teil unserer aktuellen Pläne.«, so Holtman.

Robin Walker, Team-Fortress-2 -Designer, bestätigt Holtmans Aussagen und sagt, nicht der Vertriebsweg ist das Spannende für das Unternehmen:

»Uns geht es nicht so sehr um den Vertrieb. (...) Das Spannende bei Steam ist, dass wir neue Spielerfahrungen ausliefern und unsere Spiele viel schneller anpassen können.«

Quelle: GameSpot


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen