Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Windows 7: Der neue Aero-Desktop - Besser als Vista

Aero Peek

Aero Peek macht die Sicht frei auf Desktop-Programme, die so genannten Gadgets. Aero Peek macht die Sicht frei auf Desktop-Programme, die so genannten Gadgets.

Neben den üblichen Wegen wie ALT+TAB zum konventionellen Taskwechsel oder WINDOWS+TAB zum 3D-Taskwechsel und der Taskleiste sorgt nun auch die neue Funktion Aero Peek für Übersicht. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Peek-Schaltfläche rechts neben der Windows-Uhr, so blendet Windows alle Fensterinhalte aus und zeichnet nur deren Umrisse. Auf diese Weise können Sie etwa die mit Windows Vista eingeführten Gadgets ganz einfach betrachten. Außerdem können Sie Aero Peek auslösen, indem Sie die Maus über einen Eintrag in der Startleiste und die dazugehörige Vorschau bewegen. In diesem Fall bleibt nur das markierte Programm sichtbar, alle übrigen Fenster reduziert Windows auf ihre Umrisse.

Aero Snap

Schritt 1 Das normale Verhalten: Windows stapelt mehrere Fenster übereinander.

Schritt 2 Hier ziehen wir gerade das linke Fenster an den linken Bildschirmrand. Der Aero-Rahmen sagt: Gleich maximiere ich Dich.

Schritt 3 Genauer wird das Fenster nicht maximiert, sondern auf halbe Breite und volle Höhe aufgezogen. Sehr praktisch!

Genauso neu, aber noch nützlicher als Aero Peek ist Aero Snap. Damit lassen sich beliebige Fenster per Mausgesten geschickt auf dem Desktop ausbreiten, um besonders auf Breitbildmonitoren effizient mit Dokumenten oder Websiten zu hantieren. Unsere Bilderreihe zeigt die Schritte im Einzelnen.

Aero Shake

Vergleichsweise unspektakulär ist Aero Shake: Wenn Sie mit der linken Maustaste die Titelleiste greifen, und das entsprechende Fenster kräftig schütteln, werden alle anderen Fenster und Programme minimiert. Mit der Maus fühlt sich Aero Shake wenig intuitiv an. Vermutlich ist diese Funktion in erster Linie für Multi-Touch-Umgebungen gedacht.

Aero 3D-Flip

Mehr Schein als sein: der 3D-Taskwechsel Aero 3D Flip. Mehr Schein als sein: der 3D-Taskwechsel Aero 3D Flip.

Die 3D-Alternative zum klassichen ALT+TAB lösen Sie wie unter Windows Vista mit dem Tastaturkürzel WINDOWS+TAB aus. Während Sie die Windows-Taste gedrückt halten, schalten Sie sich mit TAB durch den Fensterstapel. Technisch bedingt brauchen der PC hierfür aber mindestens eine DirectX-9-Grafikkarte. Wir finden den 3D Flip optisch ansprechend, aber letzlich weniger praktisch als der direkte Weg über die Taskleiste.

2 von 3

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen