Läuft gerade News: FIFA 18 angekündigt - Shroud of the Avatar-Backer fürchten um 11 Millionen Dollar

News: FIFA 18 angekündigt - Shroud of the Avatar-Backer fürchten um 11 Millionen Dollar

Dienstag, 06. Juni 2017 um 15:23

Themen am 06.06.2017

FIFA 18 angekündigt

EA hat den diesjährigen Ableger der FIFA-Serie offiziell vorgestellt. Darin kehrt der Story-Modus The Journey zurück, in dem man diesmal die zweite Saison mit Nachwuchstalent Alex Hunter spielt.

Cover-Star wird diesmal Christiano Ronaldo, der auch im Ankündigungs-Teaser zu sehen ist. Zudem gibt’s den Legends-Modus jetzt auf allen Plattformen, der neuerdings Icons heißt.

Erscheinen soll FIFA 18 am 29.09.2017 für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Letztere Version läuft aber im Gegensatz zu allen anderen nicht mit Frostbyte-Engine und hat auch keinen Journey-Modus.

Vorbesteller bekommen drei Tage vorab Zugang, EA Acces und Origin-Access-Kunden dürfen sogar schon ab dem 21.09 10 Stunden spielen.

 

Shroud of the Avatar-Backer fürchten um 11 Millionen Dollar

Große Verwirrung in der Shroud of the Avatar-Community. Denn das Rollenspiel von Altmeister Richard Garriot sucht über die Crowdfunding-Plattform SeedInvest erneut Geldgeber – und das, nachdem die Community bereits 11 Millionen Dollar über Kickstarter bezahlt haben.

Zudem erklärt das Entwicklerstudio Portalarium, dass man aktuell nur noch ein Finanzpolster von rund 530.000 Dollar habe. Aktuelle gibt man laut Portalarium zudem genau so viel Geld für die Entwicklung aus, wie man einnimmt – etwa 230.000 Dollar.

In einer Stellungnahme gegenüber der Website Kotaku versucht Richard Garriot die besorgte Community zu beschwichtigen. So würde die zweite Finanzierungsrunde dafür da sein, den Entwickler Portalarium zu einem Publisher zu vergrößern – der zunächst die PC-Version Shroud oft he Avatar veröffentlicht, später aber auch die Spiele anderer Entwickler vertreiben will.

Shroud of the Avatar soll laut der SeedInvest-Seite Ende des Jahres erscheinen, befindet sich jedoch nach vier Jahren Entwicklung immer noch im Pre-Alpha-Status.

 

Breaking Bad kommt als VR-Spiel

Breaking Bad, die Erfolgs-Serie von AMC, wird zum VR-Spiel. Das erklärt Andrew House von PlayStation im Gespräch mit dem Magazin Variety. So habe man diverse TV-Verantwortliche zur Zusammenarbeit an VR-Projekten eingeladen, vor allem Breaking-Bad-Erfinder Vince Gilligan habe dabei starkes Interesse gezeigt.

So habe Gilligan bereits in VR-Projekt zu Breaking Bad fest zugesagt – die Entwicklung steht aktuell aber noch ganz am Anfang. Ob Brian Cranston oder Aaron Paul als Walter White und Jesse Pinkman mit involviert sind, ist aktuell noch nicht bekannt.

News
757 Videos
5.822.544 Views

FIFA 18

Genre: Sport

Release: 29.09.2017 (PC, PS4, PS3, Nintendo Switch, Xbox One, Xbox 360)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen