Fazit und Testtabelle

Dragon Age: Inquisition im Technik-Check : Markus Lindner: Ich finde, Dragon Age: Inquisition sieht super aus! Seien es die üppigen Bäume oder nur die einzelnen Grashalme, die sich im Wind bewegen (und dabei feine Schatten auf die Erde werfen). Dazu kommen die hochauflösenden und plastisch wirkenden Texturen sowie die detailreichen Gesichter – der optische Gesamteindruck, den der dritte Teil der Dragon Age-Reihe in maximalen Grafikeinstellungen abliefert, ist in jeder Hinsicht gelungen.

Allerdings kosten genau diese höchsten Grafikdetails extrem viel Leistung, sodass selbst eine Nvidia Geforce GTX 980 beim Spaziergang durch ein Dorf in den Hinterlanden nur rund 45 fps erreicht. Um das neue BioWare-Rollenspiel also in »Ultra« spielen zu können, muss mindestens eine Nvidia Geforce GTX 780 in Ihrem Rechner stecken – und selbst damit taucht die Performance ab und an unter die 30-fps-Grenze.

Glücklicherweise sieht das Ganze in hohen Grafikeinstellungen fast genauso gut aus – ohne den immensen Hardware-Hunger. Denn obwohl sich die hohe Grafikqualität nur kaum sichtbar von den »Ultra«-Settings unterscheidet, verdoppeln sich die Bilder pro Sekunde in den meisten Fällen, sodass selbst eine nicht ganz taufrische AMD Radeon HD 7870 oder Nvidia Geforce GTX 580 zum Spielen in hohen Details ausreichen.

Die Skalierung der Frostbite-3-Engine ist also sehr gut und dank der zahlreichen Grafikoptionen sollten Sie auch für ältere oder schwächere Spiele-PCs eine passende Mischung aus Optik und Performance finden. Unverständlich ist nur, dass Inquisition erst ab Prozessoren mit vier Threads startet, obwohl die Anforderungen an die CPU insgesamt höchstens moderat ausfallen.

Suchen Sie Ihre Grafikkarte 1, Ihren Prozessor 2 und Ihre Speichermenge 3 heraus. Die für Ihr System geeigneten Einstellungen 4 finden Sie über die Farbbereiche. Liegen Komponenten in unterschiedlichen Bereichen, ist die schwächere Komponente ausschlaggebend.

1
Grafikkarte
Geforce 200 GTS 250 GTX 260 GTX 285            
Geforce 400 GTS 450 GTX 460 GTX 470 GTX 480          
Geforce GTX 500 GTX 550 Ti GTX 560 GTX 560 Ti GTX 570 GTX 580        
Geforce GTX 600 GTX 650 GTX 650 Ti GTX 650 Ti Boost GTX 660 GTX 660 Ti GTX 670 GTX 680    
Geforce GTX 700 GTX 750 GTX 750 Ti GTX 760 GTX 770 GTX 780 GTX Titan GTX 780 Ti    
Geforce GTX 900               GTX 970 GTX 980
Radeon HD 4000 HD 4850 HD 4870 HD 4890            
Radeon HD 5000 HD 5750 HD 5770 HD 5850 HD 5870          
Radeon HD 6000 HD 6790 HD 6850 HD 6870 HD 6950 HD 6970        
Radeon HD 7000 HD 7750 HD 7770 HD 7790 HD 7850 HD 7870 HD 7950 HD 7970 GHz    
Radeon RX 200 R7 260X R9 270 R9 270X R9 285 R9 280X R9 290 R9 290X    
2
Prozessor
Athlon X2 4400+ X2 6000+ II X2 250 II X3 450 II X4 640    
Phenom II II X2 510 X3 740 X4 920 X6 1050T X4 965 X6 1090T  
FX FX 4100 FX 4170 FX 6200 FX 6300 FX 8150 FX 8350  
Core 2 E4300 E6600 E7400 Q8300 Q9400 Q9650  
Core i i5 661 i5 750 i7 860 i7 980X      
Core i 2xxx i3 2120 i5 2400 i5 2500K i7 2600K i7 2700K    
Core i 3xxx i3 3220 i5 3450 i5 3470 i5 3570K i7 3770K i7 3960X  
Core i 4xxx     i5 4430 i5 4570 i5 4670K i7 4770K i7 4790K
3
Arbeitsspeicher
RAM 1,0 GByte 2,0 GByte 4,0 GByte 6,0 GByte 8,0 GByte 16,0 GByte
4
Grafikeinstellungen
Technisch unmöglich Läuft so flüssig:
1920x1080, Voreinstellung Mittel
Läuft so flüssig:
1920x1080, Voreinstellung Hoch
Läuft so flüssig:
1920x1080, Voreinstellung Ultra
Ruckelt stark
Dragon Age Inquisition - Technik-Check