Zum Thema FIFA 17 ab 4,99 € bei Amazon.de FIFA 17 für 53,99 € bei GamesPlanet.com Jedes Jahr erspielen und erhandeln sich die Spieler im Ultimate-Team-Modus der jeweils aktuellen FIFA-Version wahlweise ihr Lieblingsteam - oder eine Ansammlung aus vermeintlich unschlagbaren Star-Spielern, bei denen auch noch die Chemie stimmt.

Die Spielzeit, bis das Wunschteam steht, lässt sich jedoch auch abkürzen: Durch den Einsatz von echtem Geld. Die zu erspielenden Coins, mit denen sich Blind-Packs kaufen oder auf dem Transfer-Markt direkt die gewünschten Spieler erhandeln lassen, können nämlich auch direkt gekauft werden.

Wunschteam für über 560 Euro

Die englischsprachige Webseite Gamesradar hat das zum Anlass für einen kleinen Test genommen: Wie viel echtes Geld würde es wohl kosten, die besten Spieler gemeinsam als Ultimate-Team auf den Platz zu schicken?

Die Antwort: Ziemlich viel. Über 562 Euro haben die Redakteure ausgegeben, um ein Team mit Spanien-Fokus zu erstellen. Superstars wie Neymar und Gareth Bale oder Paul Pogba als bester zentraler Mittelfeldspieler in FIFA 17, bleiben dabei zugunsten der Team-Chemie außen vor.

Cristiano Ronaldo ist teuerster Spieler

Teuerster Einkauf auf dem In-Game-Transfermarkt im eBay-Stil: Cristiano Ronaldo mit einem Preis von knapp 220 Euro.

  • GK: David De Gea (Manchester United, 90) - 129,000 / £19.63

  • RB: Sergi Roberto (Barcelona, 83) - 18,500 / £2.82

  • CB: Gerard Pique (Barcelona, 86) - 18,750 / £2.85

  • CB: Sergio Ramos (Real Madrid, 89) - 141,000 / £21.46

  • LB: Marcelo (Real Madrid, 86) - 38,750 / £5.89

  • CM: Ivan Rakitic (Barcelona, 87) - 45,000 / £6.85

  • CM: Andres Iniesta (Barcelona, 88) - 69,000 / £10.50

  • CM: Luka Modric (Real Madrid, 89) - 94,000 / £14.30

  • RW: Lionel Messi (Barcelona, 93) - 940,000 / £143.06

  • ST: Luis Suarez (Barcelona, 92) - 548,000 / £83.40

  • LW: Cristiano Ronaldo (Real Madrid, 94) - 1,300,000 / £197.85

Der Testlauf fand übrigens in der britischen Version von FIFA 17 statt, weshalb die Preise in Pfund Sterling angegeben sind. Die Euro-Preise in der deutschen Version dürften leicht abweichen, aber einem ähnlichen Trend folgen.

Welchen Spieler-Gegenwert es für 40 Euro gibt, haben wir übrigens in einem eigenen Video untersucht.

Kurios: Silberne FUT-Karte in FIFA 17 Ultimate Team besser als die meisten goldenen

Platz 1: Ronaldo