Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Absurde Verschwörungstheorie - Hat Deus Ex den 11. September vorhergesagt?

Mit Deus Ex haben Warren Spector und sein Team bei Ion Storm Austin eines der wichtigsten Spiele des letzten Jahrzehnts geschaffen. Angeblich haben sie darin jedoch auch die Anschläge vom 11. September 2001 vorhergesagt. Wir prüfen den Mythos!

von Michael Förtsch,
19.04.2017 08:00 Uhr

Hat Deus Ex die Anschläge vom 11. September 2001 vorhergesagt? (Hintergrundbild: Michael Foran, Flickr, verwendet nach CC BY 2.0)Hat Deus Ex die Anschläge vom 11. September 2001 vorhergesagt? (Hintergrundbild: Michael Foran, Flickr, verwendet nach CC BY 2.0)

Es war ein Tag, der die Welt für immer veränderte und zum markanten Datum der jüngeren Zeitgeschichte wurde: Am 11. September 2001 verübten Terroristen Anschläge auf die Vereinigten Staaten von Amerika. Simultan wurden vier Flugzeuge entführt, um damit zivile und militärische Gebäude anzugreifen.

Eine der Passagiermaschinen wurde ins Pentagon gesteuert, die Schaltzentrale der US-Armee. Ein anderes, der United-Airlines-Flug 93, wurde durch eine Revolte der Passagiere in Pennsylvania zum Absturz gebracht. Die zwei verbliebenen Flugzeuge schlugen hingegen im Abstand von nur 23 Minuten in den Nordturm und den Südturm des World Trade Center in New York City ein.

Etwa 3.000 Menschen starben an diesem Tag. Wie viele genau, ist bis heute nicht abschießend geklärt. Osama bin Laden, der Anführer der Terrororganisation Al-Qaida erklärte sich später für diese Taten verantwortlich. Abertausende Menschen glauben jedoch, dass es anders war und die Wahrheit verschwiegen wird.

Um den 11. September kursieren zahllose Verschwörungstheorien, beispielsweise sollen die US-Regierung selbst, die Illuminaten, die Freimaurer oder jemand ganz anderes hinter den Anschlägen stecken. Jedenfalls, so der Tenor, sei die Weltbevölkerung gewaltig getäuscht worden. Vermeintliche Indizien dafür finden sich zu Hauf. Unter anderem in einem Videospiel.

Das verschollene Deus Ex 3: So hätte es aussehen sollen

Als Indiz für eine Verschwörung werden unter anderem angebliche Vorhersagen der Anschläge herangezogen. Auch der Ego-Shooter-Rollenspiel-Mix Deus Ex. Denn in dessen Skyline von New York fehlen die Zwillingstürme – und das schon ein Jahr vor den Attacken.Als Indiz für eine Verschwörung werden unter anderem angebliche Vorhersagen der Anschläge herangezogen. Auch der Ego-Shooter-Rollenspiel-Mix Deus Ex. Denn in dessen Skyline von New York fehlen die Zwillingstürme – und das schon ein Jahr vor den Attacken.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen