Activsion verklagt Star-Trek-Macher

von GameStar Redaktion,
02.07.2003 09:42 Uhr

Elite Force 2 wird wahrscheinlich das letzte Spiel basierend auf der Star-Trek-Lizenz von Activision sein. Der Publisher hat die noch bis 2008 geltende Vereinbarung von sich aus gekündigt und den Lizenzgeber Viacom verklagt. Da es in naher Zukunft keine neuen Star-Trek-Kinofilme mehr geben wird und auch das Engagement im TV-Bereich abnimmt, habe die Filmfirma angeblich gegen den Lizenz-Vertrag verstoßen und den Wert der Rechte gemindert. Activision hofft bei der Klage auf eine finanzielle Wiedergutmachung. 1998 hat der Publisher die Rechte an Star Trek für 20 Millonen US-Dollar und Aktienoptionen erworben.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen