Alice

von GameStar Redaktion,
13.05.2000 10:47 Uhr

Das mit Abstand seltsamste PC-Programm der E3 heißt zweifellos Alice. Das Actionspiel auf Basis der Quake-3-Engine erzählt das Märchen Alice im Wunderland nach, richtet sich dabei aber mit düsteren Grafiken und schrägen Gegnern eher an Erwachsene. Bizzar: Sie werden in auseinander gerissenen Räumen unterwegs sein, die mitten im atmosphärischen Chaos wabern. Oder hopsen durch einen komlett schwarz-weißen Level -- nicht als Alice, sondern als Schachfigur, die beispielsweise als Läufer nur schräg hoppeln kann. Dort kämpfen Sie nicht mit Waffen, sondern haben nur einen Würfel -- je nachdem, welche Zahl fällt, erscheint ein mehr oder weniger starker Hilfsdämon.

Alice soll nach derzeitiger Planung bereits Ende 2000 erscheinen; Hersteller Electronic Arts hat bereits eine komplette Palette von (ebenfalls sehr bizarren) Spielzeug-Figuren entwickelt.
(ps)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen