GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 4: Alle Spiele per Emulator, Teil 2 - Commodore 64 und Amiga 500

Commodore Amiga

Der Amiga 500 Der Amiga 500

Der Commodore Amiga übernahm Ende der 80er-Jahre bei Erscheinen des Modells Amiga 500 die dominierende Marktstellung des C64 und bot für die damalige Zeit revolutionäre Sound- und vor allem Grafikfähigkeiten. Für die Emulation eines Commodore Amiga ist neben dem Emulator WinUAE auch ein ausgelesenes Kickstart-ROM des Rechners sowie teilweise auch die grafische Benutzeroberfläche des Betriebssystems, die sogenannte Workbench, notwendig.

Für reine Amiga 500-Spiele reicht für fast alle Spiele das Kickstart-ROM in Version 1.3 aus. Hier gibt es nur zwei legale Möglichkeiten, eim Image zu erhalten: das Kickstart-ROM eines eigenen Amiga 500 auslesen (was allerdings die Frage nach der Notwendigkeit der Emulation aufwirft) oder das Programmpaket Amiga Forever 2009 von Cloanto zu kaufen, das bereits ab 9,95 Euro erhältlich ist.

WinUAE

Das kostenpflichtige Amiga-Forever-Paket enthält den Emulator WinUAE, das Kickstart-ROM und die Workbench 1.3 sowie einige Spiele und Demos für den Amiga. Größere Versionen von Amiga Forever enthalten zusätzliche Spiele und Kickstart- und Workbench-Versionen sowie weitere Software und Videos.
Spiele für den Amiga können auf vielen Webseiten legal und mit Erlaubnis der Rechteinhaber heruntergeladen werden, beispielsweise bei Amiga Future oder auch Amigaland. Der kostenlose Download von WinUAE ist auf der Homepage des Emulators möglich

Diese Quickstart-Seite bietet im Grunde schon alles, was für den Start eines Amiga-Spiels im Emulator (nach eventuell zuvor angepassten Einstellungen) notwendig ist. Dabei kann für Amiga-500-Spiele das Modell A500 und auch die Konfiguration des Speichers meistens unverändert bleiben, da die meisten Amigas mit dieser zu emulierenden Hardware ausgeliefert wurden. Diese Quickstart-Seite bietet im Grunde schon alles, was für den Start eines Amiga-Spiels im Emulator (nach eventuell zuvor angepassten Einstellungen) notwendig ist. Dabei kann für Amiga-500-Spiele das Modell A500 und auch die Konfiguration des Speichers meistens unverändert bleiben, da die meisten Amigas mit dieser zu emulierenden Hardware ausgeliefert wurden.

Kickstart-ROM laden

Vor dem Start eines Spieles müssen Sie links unter Hardware und dem Menüpunkt »ROM« den Pfad zum vorhandenen Kickstart-ROM anzugeben, ohne das der Emulator nicht lauffähig ist. Dies muss nur einmalig geschehen. Vor dem Start eines Spieles müssen Sie links unter Hardware und dem Menüpunkt »ROM« den Pfad zum vorhandenen Kickstart-ROM anzugeben, ohne das der Emulator nicht lauffähig ist. Dies muss nur einmalig geschehen.

Ein Punkt, der anschließend nicht vergessen werden darf, ist der Aufruf des Punktes »Settings / Paths«:

Hier muss die Schaltfläche Rescan ROMs geklickt werden, worauf der Emulator das zuvor angegebene Kickstart-ROM überprüft und dessen Version erkennt und sich entsprechend anpasst. Hier muss die Schaltfläche Rescan ROMs geklickt werden, worauf der Emulator das zuvor angegebene Kickstart-ROM überprüft und dessen Version erkennt und sich entsprechend anpasst.

Zurück Im Quickstart-Fenster können Sie bei der Host Configuration die Darstellung der Emulation auf dem PC eingestellt werden. Dafür stehen mehrere vorgefertigte Konfigurationen bereit, eigene können jedoch ebenfalls im Bereich Host auf der linken Seite angelegt werden. Für diesen Artikel haben wir die Voreinstellung Windowed.uae gewählt, die die Emulation in einem Fenster auf dem Desktop anzeigt. Zurück Im Quickstart-Fenster können Sie bei der Host Configuration die Darstellung der Emulation auf dem PC eingestellt werden. Dafür stehen mehrere vorgefertigte Konfigurationen bereit, eigene können jedoch ebenfalls im Bereich Host auf der linken Seite angelegt werden. Für diesen Artikel haben wir die Voreinstellung Windowed.uae gewählt, die die Emulation in einem Fenster auf dem Desktop anzeigt.

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.