Allein in Skyrim: Mörderischer Fan hat (fast) alles und jeden im Rollenspiel umgebracht

Ein Spieler hat im Rollenspiel The Elder Scrolls: Skyrim über 4.600 Lebewesen getötet und ist nun ganz allein auf weiter Flur.

von Andreas Bertits,
13.05.2021 09:15 Uhr

Ein böser Spieler brachte fast alle Lebewesen in Skyrim um. Ein böser Spieler brachte fast alle Lebewesen in Skyrim um.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist noch immer ein sehr beliebtes Rollenspiel und die Fans suchen weiterhin nach interessanten Möglichkeiten, sich zu beschäftigen und damit ungewöhnliche Dinge zu tun. Ein Spieler tötete nun alle Lebewesen im Rollenspiel. Zumindest mit einer Ausnahme.

Himmelsrand ist leergefegt

»Es ist vollbracht.« Mit diesen Worten verkündete Reddit-User jaeinskyrim seine grausige Tat: Mehr als 4.601 »Lebewesen« hat er in Himmelsrand ausgelöscht und belegt sein Werk mit einigen Bildern.

Link zum Reddit-Inhalt

Fast keiner der 2.201 NPCs ist mehr am virtuellen Leben. Darüber hinaus tötete er noch über 2.400 andere Kreaturen in der Welt. Überall liegen Leichen herum. So ist es für den Spieler ganz schön einsam geworden in der schneebedeckten Landschaft Skyrims. Da bestimmte Wesen in TES 5: Skyrim nach einiger Zeit wieder respawnen, bleibt aber zumindest nicht lange alleine.

Wie hat er das angestellt? In The Elder Scrolls 5: Skyrim gibt es NPCs, die unverwundbar sind, weil sie zwingend für die Story gebraucht werden. jaeinskyrim erklärte, dass er einige Mods wie »Kill Em All« und »Death Awaits Us All« nutzte, um selbst diese Charaktere erledigen zu können. Mit dem Respawn von manchen NPCs - wie beispielsweise Wachen - muss er allerdings leben.

Außerdem gab er zu, den Drache Paarthurnax nicht besiegen zu können. Denn, da er auch alle Mönche tötete, konnte er den Drachenruf nicht lernen, um zu ihm zu gelangen.

Skyrim-Spieler kommen teilweise ohnehin auf die kuriosesten Ideen. So zum Beispiel das RPG durchzuspielen, ohne einen Schritt zu laufen:

YouTuber läuft in Skyrim keinen Schritt   83     7

Mehr zum Thema

YouTuber läuft in Skyrim keinen Schritt

So reagiert die Community auf die mörderische Tat

Auf Reddit wird darüber diskutiert, was jaeinskyrim getan hat. Wir fassen hier einige Stimmen für euch zusammen:

Brando3141 erklärt:

"Ich denke, man könnte die gesamte Region jetzt Einsamkeit nennen..."

whothefuckistmatt fragt:

"Willst du über irgendwas reden?"

ElderTrollsSkyrum schreibt

"Nun, das ist natürlich auch eine Art, den Bürgerkrieg zu beenden."

SATANMAN21 meint:

"Das könnte ich sein, nachdem ich den unsäglichen Witz mit dem Pfeil im Knie zum Millionsten Mal gehört habe!"

Spieler warten derweil weiter auf den Release oder zumindest neue Infos zu The Elder Scrolls 6. Was wir von dem nächsten Spiel der Bethesda-Reihe erwarten, verraten wir euch in unserem umfangreichen Plus-Artikel.

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.