AMD Project ReSX - Optimale Leistung für eSport-Titel

AMD hat mit der aktuellen Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.1 begonnen, neue Optimierungen für eSport-Titel zu integrieren.

von Georg Wieselsberger,
07.03.2018 10:21 Uhr

AMDs Project ReSX soll die geringsten Bildraten bei Spielen verbessern.AMDs Project ReSX soll die geringsten Bildraten bei Spielen verbessern.

Der aktuelle Grafikkarten-Treiber von AMD mit dem langen Titel Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.1 enthält nicht nur Optimierungen für Spiele wie Final Fantasy 15 oder Warhammer: Vermintide 2, sondern stellt auch den ersten Auftritt des sogenannten Project ReSX dar.

ReSX steht für Radeon eSports Experience und deutet schon an, worum es sich dabei handelt. Das Ziel des Projekts bei AMD war es, die Radeon-Performance bei den weltweit besonders populären eSport-Spielen zu optimieren.

Verbesserungen für flüssiges Spielgefühl

AMD hat dafür auch mit den Spiele-Entwicklern zusammengearbeitet, um die eigenen Treiber entsprechend anpassen zu können. Dabei verfolgt AMD aber einen anderen Ansatz als den üblichen, nur die höchstmöglichen Bildwiederholraten/fps sucht.

Zwar ist der neue Treiber laut AMD bei den durchschnittlichen Bildraten bei Spielen wie Playerunknown's Battlegrounds, Overwatch oder Dota 2 durchaus einige Prozent schneller als mit der ersten Adrenalin-Edition 17.12.1, aber der Schwerpunkt liegt darauf, ein möglichst flüssiges Spielen zu ermöglichen. Daher hat sich AMD hier auf die »99th Percentile Frame-Time« konzentriert. Dabei handelt es sich um das eine Prozent an besonders niedrigen Bildwiederholraten/fps-Einbrüchen, die beim Spielen in bestimmten, meist komplexen Situationen auftreten.

Weniger Klick-Verzögerungen

Hier wollte AMD eine Verbesserung erreichen, weil diese kleinen Einbrüche das Spielgefühl deutlich beeinflussen können. Bei PUBG wurde hier laut AMD eine Verbesserung von 9 Prozent erreicht, bei Dota 2 sollen es 7 Prozent seinn. Außerdem hat AMD die Verzögerung zwischen einem Klick und der Reaktion des Spiels in Dota 2 und Overwatch reduzieren können.

Da im eSport Millisekunden eine große Rolle spielen, dürfte Project ReSX hier sicher von Vorteil sein. AMD will die Optimierungen künftig auch auf neuere beliebte Titel ausweiten.

PUBG - Update 9: Xbox One und Xbox One X im Performance-Test 3:03 PUBG - Update 9: Xbox One und Xbox One X im Performance-Test


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen