GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: AMD Radeon RX 6600 XT im Test gegen RTX 3060 und RTX 3060 Ti

Lautstärke und Leistungsaufnahme

Lautstärke

  • Dezibel (dB)
Geforce RTX 3090 24.576 Mbyte
38,9
Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 16.384 Mbyte
39,6
Geforce RTX 3060 12.288 MByte
39,9
Radeon RX 6800 XT 16.384 Mbyte
40,0
Asus Rog Strix Radeon RX 6600 XT Gaming OC 8.192 MByte
40,2
Geforce RTX 3070 8.192 MByte
40,4
Geforce RTX 2070 Super 8.192 MByte
40,4
Geforce RTX 3070 Ti 8.192 Mbyte
40,5
Geforce RTX 3080 Ti 12.288 Mbyte
40,9
XFX Speedster Merc 319 Radeon RX 6700 XT Black 12.288 MByte
41,3
Geforce RTX 3060 Ti 8.192 MByte
41,8
Asus Rog Strix Geforce RTX 3080 Gaming OC 10.240 Mbyte
41,9
  • 0,0
  • 10,0
  • 20,0
  • 30,0
  • 40,0
  • 50,0

Asus setzt bei der Radeon RX 6600 XT auf ein Design mit zwei Axiallüftern. In Cyberpunk 2077 erreichen wir in der von uns gewählten Testsequenz unter 4K-Auflösung samt »Raytracing Ultra« 40,2 Dezibel, gemessen in einem Abstand von 25 Zentimetern bei offenem Gehäuse - die Umgebungslautstärke beträgt rund 38 Dezibel.

Die RX 6600 XT gehört damit zu den leiseren Karten im Testfeld, auch dank deutlich besserer Referenz-Designs von AMD und Nvidia leistet sich in dieser Disziplin aber keine der gemessenen Karten einen echt Aussetzer.

Die Leistungsaufnahme der RX 6600 XT fällt in unserer Testsequenz mit 144 Watt vergleichsweise niedrig aus. Die RTX 3060 nutzt 164 Watt für eine ähnliche Performance, die RTX 3060 Ti verbraucht bei 23 Prozent mehr Leistung 38 Prozent mehr Strom.

Leistungsaufnahme
Cyberpunk 2077 (WQHD)

  • Leistungsaufnahme Grafikkarte
Asus Rog Strix Radeon RX 6600 XT Gaming OC 8.192 MByte
144
Geforce RTX 3060 12.288 MByte
164
Geforce RTX 3060 Ti 8.192 MByte
199
XFX Speedster Merc 319 Radeon RX 6700 XT Black 12.288 MByte
204
Geforce RTX 3070 8.192 MByte
207
Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 16.384 Mbyte
218
Geforce RTX 2070 Super 8.192 MByte
218
Radeon RX 6800 XT 16.384 Mbyte
256
Geforce RTX 3070 Ti 8.192 Mbyte
271
Geforce RTX 3080 Ti 12.288 Mbyte
334
Geforce RTX 3090 24.576 Mbyte
340
Asus Rog Strix Geforce RTX 3080 Gaming OC 10.240 Mbyte
353
  • 0
  • 72
  • 144
  • 216
  • 288
  • 360

Reicht der Videospeicher?

Ein größerer Unterschied der RX 6600 XT gegenüber der RTX 3060 ist der mit 8,0 GByte um 4,0 GByte kleinere GDDR6-Videospeicher. In den Auflösungen Full HD und WQHD sind in unseren Messungen keine Nachteile dadurch erkennbar, anders verhält es sich in 4K.

Während die RX 6600 XT in den beiden niedrigeren Auflösungen um 16 beziehungsweise 13 Prozent vor der RTX 3060 liegt, bleibt vom dem Vorsprung in 4K praktisch nichts mehr übrig. Da die Karte sich in 4K aber ohnehin schwer tut und sie primär für Full HD und WQHD gedacht ist, sehen wir in der Speicherausstattung kein Problem.

Für wen eignet sich die RX 6600 XT?

Die AMD Radeon RX 6600 XT richtet sich, wie oben bereits erwähnt, vor allem an Full-HD-Spieler. Allerdings zeigt die kleinste RDNA2-GPU, dass sie auch mit WQHD (2.560 x 1.440 Pixeln) gut zurechtkommt.

Wir testen außerdem in der Regel auf dem höchstmöglichen Detailgrad, mit dem richtigen Feintuning können also noch etliche FPS herausgekitzelt werden. Unter folgenden Bedingungen ist die RX 6600 XT etwas für euch:

  • Ihr möchtet in erster Linie in Full HD spielen, aber liebäugelt auch mit WQHD
  • Raytracing spielt für euch keine große Rolle
  • Ihr bekommt die Karte zu einem guten Preis

Der letzte Punkt ist grade in den aktuellen Zeiten besonders entscheidend. Sollte die Karte zum Release ähnlich teuer wie die RTX 3060 Ti sein, hat sie einen schweren Stand. Je näher der Preis dagegen der RTX 3060 kommt, desto attraktiver wird die RX 6600 XT.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (111)

Kommentare(111)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.