Adventskalender 2019

Ryzen 3000 - Verkaufspreise für CPUs und teure Mainboards aufgetaucht

Ein dänischer Händler nennt etwa drei Wochen vor dem Ryzen-3000-Release genaue Preise. Die befürchteten hohen Mainboard-Kosten scheinen sich zu bestätigen.

von Nils Raettig,
17.06.2019 11:10 Uhr

AMD will mit den kommenden Ryzen-3000-Prozessoren den Druck auf Hauptkonkurrent Intel weiter erhöhen, in Sachen Preisgestaltung scheint man sich dabei aber weitgehend treu zu bleiben. AMD will mit den kommenden Ryzen-3000-Prozessoren den Druck auf Hauptkonkurrent Intel weiter erhöhen, in Sachen Preisgestaltung scheint man sich dabei aber weitgehend treu zu bleiben.

Am 07. Juli 2019 erscheinen AMDs neue Ryzen-3000-Modelle. Wie teuer sie im Handel tatsächlich sein werden, deuten jetzt zwei vergleichende Listungen (#1, #2) beim dänischen Händler Komplett.dk an, wie Wccftech berichtet.

Außerdem werden dort (hohe) Kosten für verschiedene X570-Mainboards genannt.

Berücksichtigt man den aktuellen Umrechnungskurs und die in Dänemark etwas höheren Steuern (25 statt 19 Prozent), ergeben sich aus den Angaben ungefähr die folgenden CPU-Preise in Euro.

  • Ryzen 9 3900X: 4.599 DKK = ca. 560 Euro
  • Ryzen 7 3800X: 3.649 DKK = ca. 445 Euro
  • Ryzen 7 3700X: 2.999 DKK = ca. 365 Euro
  • Ryzen 5 3600X: 2.299 DKK = ca. 280 Euro
  • Ryzen 5 3600: 1.849 DKK = ca. 225 Euro
  • Ryzen 5 3400G: 1.399 DKK = ca. 170 Euro
  • Ryzen 3 3200G: 899 DKK = ca. 110 Euro

Das klingt durchaus realistisch und passt auch weitgehend zu den offiziell von AMD angegebenen Daten, die unabhängig von Faktoren wie Steuern und Währungskursen gelten.

Ryzen 9 3950X - alle Infos zur Gaming-CPU mit 16 Cores und hohem Takt

Die offiziellen Preisangaben von AMD deuten recht ähnliche Kosten wie im Falle der direkten Vorgänger (sofern vorhanden). Die offiziellen Preisangaben von AMD deuten recht ähnliche Kosten wie im Falle der direkten Vorgänger (sofern vorhanden).

Mainboard-Preise zwischen 200 und 900 Euro

Auch Mainboards von den Herstellern Asus, Gigabyte und MSI tauchen bei dem Online-Händler auf, im Falle der Asus-Modelle handelt es sich aufgrund der stets identischen Preisangabe aber wohl nur um einen Platzhalter.

Die Platinen von MSI und Gigabyte bewegen sich in einem Preisbereich von etwa 200 bis 900 Euro - und wären damit ziemlich teuer. Zum Vergleich: Modelle mit dem Vorgänger-Chipsatz X470 kosten derzeit etwa 110 bis 270 Euro.

Sorge um laute X570 Mainboards mit aktiver Kühlung - Lüfter drehen wohl nicht immer

Auch bei den folgenden Euro-Angaben wurden der Umrechnungskurs und die unterschiedlichen Steuern in Dänemark und Deutschland mit berücksichtigt.

  • Gigaybte X570 Aorus Xtreme: 7.399 DKK = ca. 905 Euro
  • Gigaybte X570 Pro: 2.499 DKK = ca. 305 Euro
  • Gigaybte X570 I Aorus Pro: 2.149 DKK = ca. 270 Euro
  • Gigaybte X570 Gaming X: 1.699 DKK = ca. 210 Euro
  • MSI MEG X570 Godlike: 6.199 DKK = ca. 760 Euro
  • MSI Prestige X570 Creation: 4.299 DKK = ca. 525 Euro
  • MSI MPG X570 Gaming Edge WiFi: 1.899 DKK = ca. 230 Euro
  • MSI MPG X570 Gaming Plus: 1.699 DKK = ca. 210 Euro

Stimmen die Preisangaben des dänischen Online-Händlers Komplett.dk, kostet das MSI MEG X570 Godlike über 750 Euro. Ob üppige Ausstattung diesen Preis rechtfertigt? Stimmen die Preisangaben des dänischen Online-Händlers Komplett.dk, kostet das MSI MEG X570 Godlike über 750 Euro. Ob üppige Ausstattung diesen Preis rechtfertigt?


Kommentare(147)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen