Ryzen 4000 Release doch noch 2020? AMD widerspricht Gerüchten

Gerüchte sagten zuletzt Verschiebungen und sogar den Wechsel zu einem neuen Fertigungsverfahren bei Ryzen 4000 voraus - AMD widerspricht.

von Alexander Köpf,
18.06.2020 10:25 Uhr

Ein Release der Ryzen 4000 im Herbst scheint angesichts der jüngsten Aussagen von AMD sehr wahrscheinlich. Ein Release der Ryzen 4000 im Herbst scheint angesichts der jüngsten Aussagen von AMD sehr wahrscheinlich.

AMD hat gesprochen! Nach dem Hin und Her der Gerüchteküche in den vergangenen Wochen meldet sich der Chipgigant nun selbst zu Wort: Es werde keine Verzögerungen bei Ryzen 4000 geben und Zen 3 auch nicht in fünf Nanometer gefertigt - wie Techpowerup berichtet.

Was war passiert?

Gerüchte aus Taiwan deuteten zuletzt auf eine mögliche Verzögerung des Ryzen-4000-Release hin. Demnach sollten die Zen-3-Chips nicht wie ursprünglich erwartet noch in diesem Jahr erscheinen. Stattdessen wäre der Release erst 2021 erfolgt, nach einer Ankündigung im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Gleichzeitig war die Rede davon, dass AMD womöglich sogar auf ein Fertigungsverfahren in fünf statt sieben Nanometer setzen könnte. Alle Infos, Leaks und Gerücht zu Ryzen 4000 könnt ihr in kompakter Form im folgenden Artikel nachlesen:

AMD Ryzen 4000 Specs & Release   67     4

Mehr zum Thema

AMD Ryzen 4000 Specs & Release

Ryzen 4000 in der Spur

AMD hat beiden Gerüchten nun aber ganz klar widersprochen: Die Zen-3-Prozessoren seien in der Spur für einen Release in diesem Jahr, heißt es während eines Produkt-Briefings.

Da dieses Briefing zudem von AMDs Client-Segment Produktmanagern abgehalten wurde, steht laut Techpowerup fest, dass es sich nicht etwa um die Serverprodukte Epyc Milan, sondern um die Endverbraucher-CPUs mit dem Codenamen Vermeer (Ryzen 4000) handelt.

Ein weiterer Firmensprecher von AMD wird zudem wie folgt zitiert: »Die Gerüchte um die Verzögerung von Zen 3 sind unzutreffend.«

7-nm-Verfahren bestätigt

Und auch dem angeblichen Wechsel hin zu einem 5-nm-Verfahren erteilte AMD Techpowerup zufolge eine Absage. Demnach soll während einer Veranstaltung für Investoren eine Roadmap gezeigt worden sein, die das 7-nm-Verfahren erneut bestätigt.

Bereits vor einigen Monaten zeigte AMD eine Roadmap, die mit Blick auf Zen 3 ganz klar von 7 Nanometer sprach. Bereits vor einigen Monaten zeigte AMD eine Roadmap, die mit Blick auf Zen 3 ganz klar von 7 Nanometer sprach.

Wann können wir mit Ryzen 4000 rechnen?

Am 7. Juli sollen die Ryzen 3000XT in den Verkauf starten. Es ist daher unwahrscheinlich, dass AMD schon kurz darauf die Ryzen 4000 vom Stapel lässt. Gerüchte sagten den Release zudem immer wieder für die Herbstmonate September und Oktober voraus.

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen