Adventskalender 2019

AMD Ryzen 5 3600 laut Statistik meistverkaufte CPU im August

Der deutsche Händler Mindfactory ermöglicht es, umfangreiche Statistiken über die Prozessor-Verkäufe im vergangenen Monat abzurufen. Auch im August 2019 dominierte AMD mit seinen aktuellen Ryzen-3000-Modellen.

von Georg Wieselsberger,
03.09.2019 07:31 Uhr

Der Ryzen 5 3600 hat sich auch im August sehr gut verkauft. Der Ryzen 5 3600 hat sich auch im August sehr gut verkauft.

Die aktuellen Ryzen-3000-Prozessoren von AMD sind sehr beliebt und machen Intel starke Konkurrenz, auch wenn zuletzt einige Probleme beim Boost-Takt bekannt wurden.

Im August 2019 sorgten die AMD-Prozessoren beim deutschen Händler Mindfactory für viel Umsatz. Aktuelle Statistiken zeigen, dass sich dort kein anderer Prozessor besser verkauft als der Ryzen 5 3600, gefolgt vom Ryzen 7 3700X und dem älteren Ryzen 7 2700X.

Insgesamt machen die AMD-Prozessoren 78 Prozent aller verkauften CPUs aus und Intel kommt nur auf 22 Prozent. Interessant ist, dass der Ryzen 5 3600 alleine so oft verkauft wird wie alle Intel-Prozessoren zusammen und dass AMD anscheinend keine Probleme hat, solche Stückzahlen dieses Modells zu liefern.

Anders sieht das beim Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen aus, der bisher kaum lieferbar ist und vielleicht bald für noch bessere Zahlen sorgt.

Intel-CPUs nur 28 Prozent der Umsätze

Auch bei den erzielten Umsätzen für Mindfactory liegt AMD vorne. Allerdings tauschen hier der Ryzen 7 3700X und der Ryzen 5 3600 die Plätze, da der Ryzen 7 3700X durch den höheren Preis für mehr Einnahmen sorgt. Auf dem dritten Platz liegt hier der Ryzen 9 3900X.

Intel ist nur für 28 Prozent der Umsätze verantwortlich. Im Zusammenhang mit den Stückzahlen bedeutet das, dass der Durchschnittspreis der Intel-CPUs höher ist als bei AMD. Insgesamt sind die Umsätze bei Prozessoren im August 2019 aber etwas zurückgegangen.

Die besten Prozessoren für Spieler

Man darf gespannt sein, wie sich die Vorstellung der neuen Threadripper-Modelle auf Basis des Ryzen 3000 verkaufen werden. Die Top-Modelle von AMD für Hochleistungs-Desktops dürften auf die Stückzahlen nur geringen Einfluss haben, doch die Umsätze mit AMD-CPUs sollten aufgrund der höheren Preise spürbar steigen. Die aktuellen Statistiken hat der Reddit-Nutzer Ingebor zusammengefasst.

Ryzen 3000 & AMD Navi vorgestellt - Was können CPU & Grafikkarte? 12:44 Ryzen 3000 & AMD Navi vorgestellt - Was können CPU & Grafikkarte?


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen