AMD trollt Intel - Werbeplakate am San José Airport

AMD findet anscheinend Spaß daran, Intel durch kleine Werbekampagnen auf den Arm zu nehmen, wie Werbung am Flughafen in San José zeigt.

von Georg Wieselsberger,
25.07.2018 08:12 Uhr

AMD Epyc: Werbung am Flughafen San José (Bildquelle: Reddit/ u/digdug-jigjug)AMD Epyc: Werbung am Flughafen San José (Bildquelle: Reddit/ u/digdug-jigjug)

Schon vor einigen Wochen hatte AMD Intel überrascht, indem man den Gewinnern des Intel-Preisausschreibens zum 40-jährigen Jubiläum angeboten hatten, den gewonnenen Core i7 8086K gegen einen Ryzen Threadripper 1950X einzutauschen. Intel hatte darauf reagiert, indem man AMD per Twitter mitteilte, dass der Konkurrent einfach hätte fragen können, wenn man dort einen Core i7 8086K haben wolle.

Sticheln am Silicon-Valley-Flughafen

Das neue Sticheln von AMD findet aber nicht online statt, sondern auf Werbeplakaten am Flughafen von San José im berühmten Silicon Valley der USA. Außerdem sind diesmal nicht Core- oder Ryzen-Prozessoren das Thema, sondern die teureren Server-Varianten Xeon von Intel und Epyc von AMD.

GameStar Podcast - Folge 32: AMD gegen Intel - das ewige Duell

AMD setzt dabei auf witzige Vergleiche und Wortspiele, die beispielsweise bei Reddit entdeckt wurden. Dort gibt es auch ein Video, dass mehrere der AMD-Werbeplakate zeigt. Bei PC Gamer hat man die bisher gefundenen Plakate und deren Sprüche zusammengefasst.

"Xeon isn't Epyc.
Xeon was great. So was coal.
Nobody ever got fired for buying Xeon. Until now.
Xeon ruled. So did dinosaurs.
Don't trust a relic. Be Epyc."

AMD fühlt sich stark

Die Werbung ist also zugleich originell und aggressiv und zeigt, dass sich AMD aktuell in einer sehr guten Position sieht, auch im Server-Bereich. Bisher gibt es von Intel im Gegensatz zur Jubiläumsaktion noch keine Reaktion.

Die besten Prozessoren für Spieler

Erst vor einigen Wochen hatte AMD verraten, dass man die kommenden Zen-2-Prozessoren der Ryzen- und Epyc-Serien eigentlich entworfen hatte, um gegen starke Intel-Prozessoren anzutreten, die es so vorerst gar nicht geben wird. Insofern sieht sich AMD auch erstmals bei den Herstellungsprozessen im Vorteil, weil Intel nicht wie erwartet längst auf die 10-Nanometer-Produktion umgestiegen ist.

Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner 7:41 Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner


Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen