America's Army 3 - Einen Tag nach Veröffentlichung Studio geschlossen

Die amerikanische Armee hat die Entwickler von America's Army 3 entlassen. Der Militär-Shooter ist erst vor zwei Tagen erschienen.

von Peter Smits,
19.06.2009 11:30 Uhr

Die amerikanische Armee hat die Entwickler des Propaganda-Spiels America's Army 3 entlassen. Dies berichtet das Internet-Magazin Shacknews. Das bisherige Entwicklerstudio in Emeryville, Kalifornien wurde demnach geschlossen. Um Wartungsarbeiten und Updates für America's Army 3 soll sich in der Zukunft das Armee-eigene Studio Redstone Arsenal in Alabama kümmern.

Der kostenlose Militär-Shooter America's Army 3 ist erst am 17.06.2009 veröffentlicht worden, hatte aber direkt mit Server-Problemen zu kämpfen. Die U.S. Army nutzt das Propaganda-Spiel für die Anwerbung neuer Soldaten. So verlinkt schon die offizielle Internetseite von America's Army 3 auf die Anwerbungsseite www.goarmy.com.


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen