Apple iPhone X 2018 - Apple erwartet wesentlich weniger Verkäufe

Apple geht laut Medienberichten davon aus, dass sich die für dieses Jahr geplanten iPhone-Modelle deutlich weniger verkaufen als die aktuellen Smartphones.

von Georg Wieselsberger,
11.06.2018 08:15 Uhr

Apple geht angeblich davon aus, bei neuen iPhones rund 20 Prozent weniger Geräte zu benötigen.Apple geht angeblich davon aus, bei neuen iPhones rund 20 Prozent weniger Geräte zu benötigen.

Am vergangenen Freitag fiel die Apple-Aktie an der Börse um rund zwei Prozent und hat sich über das Wochenende noch nicht ganz von diesem Sturz erholt. Grund für diesen kleinen Einbruch sind Medienberichte darüber, dass Apple seine Zulieferer darüber informiert haben soll, dass man die Bestellungen für Komponenten im zweiten Halbjahr um 20 Prozent senken wird. Quelle der Berichte ist die japanische Zeitung The Nikkei.

80 statt 100 Millionen Geräte

Letztes Jahr soll Apple insgesamt 100 Millionen Einheiten von iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X bestellt haben, dieses Jahr geht Apple demnach bei den für Herbst geplanten Modellen nur noch von 80 Millionen Geräten aus. Der Grund für diese gesenkten Erwartungen bei den Stückzahlen dürfte sein, dass der gesamte Smartphone-Markt inzwischen sehr gesättigt ist.

Security-Tipps für Spieler - Accounts und System schützen

Außerdem sind die neueren Smartphones fast aller Hersteller inzwischen so leistungsfähig, dass deren Nutzer für längere Zeit keinen Grund sehen, sich ein neueres Modell zuzulegen. Auch Apple selbst scheint inzwischen davon auszugehen, dass die eigenen iPhones noch länger verwendet werden als bisher. In iOS 12 hat Apple Verbesserungen für ältere Modelle bis hin zum iPhone 5s eingebaut, das immerhin schon im Herbst 2013 vorgestellt worden war.

Drei Modelle für Herbst 2018 erwartet

Für Herbst 2018 werden laut Gerüchten drei neue Modelle erwartet: zwei High-End-iPhones, die als Nachfolger des iPhone X und als iPhone X Plus bezeichnet werden, und ein weiteres Modell, das ein LCD statt einem OLED-Display verwenden und deswegen günstiger sein soll. Trotzdem soll beispielsweise Face ID auch von diesem Smartphone unterstützt werden.

Verschärfte USK-Freigaben - Wenn Erotikspiele Grenzen überschreiten

Außerdem gibt es Gerüchte um ein iPhone SE 2, das laut manchen Gerüchten längst hätte präsentiert werden sollen. Vielleicht handelt es sich dabei aber auch nur um die erwähnte LCD-Version.

Hardware-Tipps - fps, Performance und PC-Auslastung in Spielen anzeigen 5:27 Hardware-Tipps - fps, Performance und PC-Auslastung in Spielen anzeigen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen