Apples nächster großer Schritt: Easter Egg deutet auf Highlight zur WWDC 2023 hin

Apples Entwicklerkonferenz wird in wenigen Tagen abgehalten. Auf der Event-Seite gibt ein kleines Easter Egg, was auf die neue Produktkategorie schließen lässt.

Apple Teasert womöglich das VRAR-Headset an. Apple Teasert womöglich das VR/AR-Headset an.

Die WWDC 2023 wird am 05. Juni stattfinden. So viel steht fest. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Apple neben der zu erwartenden Vorstellung der Betriebssysteme auch eine ganz neue Produktkategorie vorstellen wird: Mixed-Reality-Brillen.

Ein Easter Egg, das genau auf diese Vorstellung anspielt, findet sich auf der Veranstaltungsseite.

So findet ihr das Easter Egg

Wer neugierig geworden ist und das Easter Egg mit eigenen Augen sehen möchte, muss mit einem iPhone oder iPad die offizielle Eventseite von Apple aufrufen und auf das Logo tippen.

Daraufhin öffnet sich eine AR-Ansicht, in der ihr das Morphing-Logo mit Datum (05. Juni) sehen könnt.

Um die versteckte Anspielung genauer betrachten zu können, kann man von der AR-Ansicht auf einen grauen Hintergrund umschalten.

Eine Anspielung auf das kommende Mixed-Reality-Headset? Eine Anspielung auf das kommende Mixed-Reality-Headset?

Ob Apples erste Mixed-Reality-Brille tatsächlich auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz vorgestellt wird, ist bis heute unklar.

Gerüchte über Unsicherheiten, die tief im Apple-Konzern verwurzelt zu sein scheinen, gab es in der Vergangenheit immer wieder. Doch mit diesem Easter Egg ist eine Ankündigung um so wahrscheinlicher geworden.

Gewissheit wird es zur Entwicklerkonferenz geben.

Das soll Apples erste Mixed-Reality-Brille können

Gerüchte besagen, dass die Brille Reality Pro heißen wird. Das Betriebssystem der Brille soll »xrOS« heißen, was wohl für »Extended Reality OS« stehen soll.

Die bisherigen Leaks wollen der kommenden Brille eine Drei-Display-Technologie bescheinigen: Zwei Micro-OLED-Displays mit 4K-Auflösung sollen zum Einsatz kommen.

Für niedrigere Auflösungen soll im Headset noch ein weiteres AMOLED-Panel verbaut sein.

Als Prozessor kommt vermutlich Apples M2-Chip zum Einsatz, der auch in diversen MacBooks und iPad Pros steckt.

Unterstützt wird der Chip mit 16 GByte Arbeitsspeicher. Der in Lieferketten vernetzte Brancheninsider Ross Young setzte auf Twitter außerdem einen Post ab, der weitere Details zur Brille preisgeben soll.

Demnach unterstützt die Brille angeblich eine (Spitzen-)Helligkeit von 5000 Nits. Jedes der beiden Displays messen in der Diagonale laut Ross Young 1,41 Zoll.

Um eine konstante Stromversorgung zu gewährleisten, wird das Headset angeblich mit einem 96-Watt-Ladekabel geliefert. Mit einem externen Akku soll die Mixed-Reality-Brille bis zu zwei Stunden laufen.

Im Internet kursieren viele weitere Gerüchte rund um die Apple-Brille. So soll laut The Information das Headset außerdem mit einem Iris-Scanner ausgestattet sein, der ähnlich wie Face ID und Touch ID zur Authentifizierung genutzt werden kann.

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

Es bleibt abzuwarten, welche der oben genannten Gerüchte tatsächlich auf die Brille zutreffen werden.

Apples Mixed-Reality-Brille wird immer wahrscheinlicher. Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Seid ihr auch gespannt auf das neue Produkt oder lässt euch das völlig kalt? Welche Erwartungen habt ihr an das Headset? Auf welche Vorstellungen freut ihr euch auf der WWDC 2023 außerdem? Schreibt es uns gerne unten in die Kommentare!

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.