Die WWDC 2024 im Live-Ticker: Alles zu iOS 18, iPadOS 18, macOS 15 und watchOS 11

Die WWDC 2024 startet heute. Im Rahmen der Keynote zeigen wir euch live, was Apple zu iOS 18, iPadOS 18, watchOS 11 und macOS 15 präsentiert.

Apple zeigt heute auf der Keynote, welche KI-Funktionen in den nächsten Systemupdates integriert werden. Darüber hinaus stehen mit iOS 18 respektive iPadOS 18 einige Neuerungen auf dem Programm – wenn man den bisherigen Gerüchten Glauben schenken darf.

Wie schon im letzten Jahr werden wir das Event mit einem Live-Ticker begleiten und euch mit allen News rund um die Keynote versorgen!

Montag, 10.06.202419:47 Uhr

20:45 Uhr

Zeit für eine Umfrage! Wie steht ihr zu den KI-Features?

20:45 Uhr

Das war's!

20:44 Uhr

Hier die Zusammenfassung von Apple Intelligence:

20:43 Uhr

Nochmal die kompatiblen Geräte:

  • iPhone 15 Pro / iPhone 15 Pro Max
  • Macs und iPads mit M1 Chip und besser

20:42 Uhr

XCode profitiert zukünftig auch von KI-Funktionen, um das Programmieren für Entwickler zu vereinfachen.

20:40 Uhr

Die ChatGPT-Integration wird auf iPhone, Mac und iPad ausgerollt.

20:38 Uhr

Siri kann in iOS 18 auf ChatGPT (GPT4-o) zugreifen. Der ChatGPT-Plus-Account lässt sich verknüpfen. Die Integration soll »later this year« erfolgen.

20:37 Uhr

In der Notizen-App lassen Sich Sprachmemos mit iOS 18 einfügen und zusammenfassen. Eine ähnliche Funktion folgt auch bei Telefonanrufen. Die Verarbeitung soll laut Apple ausschließlich auf dem Gerät erfolgen.

20:35 Uhr

Die Fotos-App erhält eine KI-gestützte Suche.

20:33 Uhr

Apples eigener Magic Eraser kommt.

20:33 Uhr

»Image Wand« ist ein neues Tool für »Text zu Image«.

20:33 Uhr

Die Neuerungen kommen für die Apps Keynote, Pages, Freeform und mehr.

20:30 Uhr

»Image Playground« erstellt KI-generierte Bilder auf Basis vorgefertigter Prompts (On Device).

20:29 Uhr

»Genmoji« generiert bei Bedarf basierend auf eurer Texteingabe neue Emojis. Macht euch auf einzigartige Emojis gefasst!

20:27 Uhr

Mit »Reduce Interruptions« führt Apple einen neuen Fokus-Modus ein.

20:27 Uhr

Die KI erkennt außerdem Fragen und kann vorgefertigte Antworten bereitstellen. Die Auswahl erfolgt via Checkliste. Wie eben erwähnt können Mitteilungen nach Priorität sortiert und zusammengefasst werden.

20:26 Uhr

Die Mail-App wird ebenfalls mit KI-Features gefüttert. Das Geschrieben kann nach einem bestimmten Stil geändert werden: freundlich, professionell, etc. Das kennen wir bereits vom Konkurrenten Samsung.

Funktioniert im Übrigen Systemweit.

20:24 Uhr

Siri kann bei Bedarf Lichtstreifen in ein Foto einfügen oder Daten aus Fotos für euch ausfüllen. Die genannten Features kommen ebenfalls für iPad und Mac.

20:21 Uhr

Wie im Vorfeld geleakt wird Siri Zugriff auf diverse Apps eingeräumt. Der Sprachassistent kann somit potenziell die Steuerung auf dem iPhone »erleichtern«.

20:20 Uhr

2025 folgen weitere Features für Siri.

20:19 Uhr

Die neue Siri wird jetzt präsentiert.

  • Siri soll »natürliche Sprache« besser erkennen.
  • Der Sprachassistent soll außerdem einen neuen Look erhalten.
  • Siri versteht künftig auch Korrekturen und verarbeitet Folgeanfragen.
  • »Text to Siri« kommt außerdem.

20:14 Uhr

Zusätzlich gibt es KI-Funktionen, die über die Cloud verarbeitet werden. Bei Bedarf greift die KI auf die Server zu, sendet dabei allerdings nur die Daten, die zur Verarbeitung der Aufgaben relevant sind, so Apple.

20:12 Uhr

Thema Sicherheit. Apple legt wie erwarten großen Wert auf die Sicherheit. Einige der Funktionen werden ausschließlich lokal verarbeitet.

Unterstützte Geräte:

  • iPhone mit A17 Pro (iPhone 15 Pro)
  • Macs und iPads mit M1 Chip und besser

20:12 Uhr

An die Künstlichen Intelligenz können Aufforderungen übergeben werden. Beispiel: »Zeige mir alle Bilder von meiner Oma an«.

20:11 Uhr

Das iPhone fasst die Mitteilungen für euch zusammen, wie aus vorherigen Leaks bereits hervorging. KI-generierte Zusammenfassungen werden in bestimmte Apple- sowie 3rd-Party-Apps integriert. Eine Bildgenerierung soll ebenfalls kommen, um etwa bei Glückwünschen ein passendes Fotos zu zaubern.

20:08 Uhr

Die KI-Neuerungen kommen für Mac, iPhone und iPad.

20:06 Uhr

Jetzt folgen voraussichtlich die Ankündigungen zu KI. Ja, sie nennen es »Apple Intelligence«.

20:05 Uhr

Die Zusammenfassung von macOS 15 auf einen Blick:

20:04 Uhr

Assassin's Creed: Shadows wurde für Mac und iPad angekündigt.

20:01 Uhr

Game Porting Toolkit 2 wurde angekündigt, um Spiele leichter auf macOS 15 zu portieren. Mithilfe des Tools sollen die Spiele außerdem zu iPhone und iPad portiert werden können.

Ebenfalls angekündigt: Frostpunk 2 für macOS in Juli sowie Control mit Raytracing.

20:00 Uhr

KI-generierte Zusammenfassungen kommen ebenfalls.

19:58 Uhr

Safari erhält in macOS 15 ebenfalls ein Update. KI soll relevante Informationen aus Content automatisch erkenne und diese über highlighten.

19:58 Uhr

Passwort-App kommt: Die Leaks haben sich bewahrheitet.

19:55 Uhr

Wie mit der Magnet-App können Fenster in macOS 15 automatisch auf dem Bildschirm angeordnet werden.

19:55 Uhr

Ebenfalls können Mitteilungen vom iPhone auf den Mac »gespiegelt« werden und die Mitteilungen direkt über die App »iPhone Mirroring« aufgerufen werden. Drag & Drop zwischen iPhone und Mac ist darüber auch möglich!

19:54 Uhr

Es folgt eine neue App: iPhone Mirroring. Damit kann der Mac auf den Bildschirm des iPhones zugreifen.

19:53 Uhr

Der neue Name: macOS Sequoia. »Math Notes« kommt für die Notizen-App.

19:51 Uhr

Das war es zu iPadOS 18. Jetzt folgen die Ankündigungen zu macOS 15.

19:51 Uhr

Mit Smart Script wird euer Gekritzel automatisch an eure Handschrift angepasst. Klingt tatsächlich beeindruckender als es sich liest.

19:48 Uhr

Zugegeben: Mathe kann cool sein.

19:47 Uhr

Shareplay erhält Remote Control, sprich: Jemand anderes kann von der Ferne auf das Tablet zugreifen.

Außerdem: die Taschenrechner kommt aufs iPad. Ja, wirklich. Der Taschenrechner.

Spaß beiseite: Die App wird aufgebohrt und erhält »Math-Notes«, um mathematische Gleichungen zu zeichnen. Die Berechnungen erfolgen in Echtzeit.

19:46 Uhr

Die Apps auf dem iPad erhalten eine neue Tap-Bar.

19:44 Uhr

iPadOS 18 ist jetzt an der Reihe.

Der Startbildschirm kann ähnlich wie bei iOS 18 angepasst werden, logisch. Das iPad-Betriebssystem basiert schließlich auf iOS.

19:42 Uhr

Außerdem neu: Mithilfe von KI werden neue Zifferblätter erstellt. Sie sucht eure Fotos aus und passt fügt sie mit passender Farbe und Schrift zu einem Zifferblatt – ähnlich wie die Hintergründe beim iPhone.

19:41 Uhr

watchOS 11 erhält neue Widgets wie Regenwahrscheinlichkeit, Übersetzer, Live-Übersetzer, Check-In und mehr.

Neu in watchOS 11: Smart Stack. Neu in watchOS 11: Smart Stack.

19:40 Uhr

Es kommt eine neue App: Vitals. Alle eure wichtigen Gesundheitsdaten auf einen Blick.

19:38 Uhr

Die Zusammenfassung der Fitness-App kann künftig angepasst werden.

19:37 Uhr

Jetzt folgen Neuigkeiten zu watchos 11. Es kommt ein neuer Training-Modus, der eure Vital-Daten zusammenfasst und einen bestimmten Status bestimmt (1 bis 10). Hier soll KI nachhelfen.

19:36 Uhr

Die Zusammenfassung von Audio & Home:

19:36 Uhr

AppleTV erhält Screensaver.

19:34 Uhr

»Apple Insight« kommt -> Schauspieler und Charakternamen werden auf AppleTV angezeigt.

19:33 Uhr

Es kommt eine Spatial Audio API für Gaming auf dem iPhone.

19:32 Uhr

Nächster Halt: Audio & Home.

Die AirPods erhalten eine neue Siri-Integration. Möchtet ihr einen Anruf nicht annehmen, schüttelt einfach mit dem Kopf. Falls doch, nickt einfach.

19:31 Uhr

Das war's soweit von iOS 18. KI-Neuerungen folgen später.

19:29 Uhr

Die Fotos-App erhält mit iOS 18 ein großes Redesign. Chelsea Burnette geht jetzt näher darauf ein. Zusammengefasst:

  • Nur noch eine Ansicht.
  • Beim Scrollen erscheinen Schaufenster wie »recent days«, »people & pets«.
  • Neue Filter werden ebenfalls hinzugefügt.

19:26 Uhr

Game Mode kommt auf das iPhone »um hohe Frameraten« zu erzielen.

19:25 Uhr

Journal, die Tagebuch-App, bekommt ebenfalls ein neues Update.

19:25 Uhr

Via Namedrop können über Apple Wallet künftig Zahlungen abgewickelt werden.

19:24 Uhr

Die E-Mail-App erhält Kategorien, ähnlich wie bei Gmail (primary, transactions, updates, promotions). Leider auch »later this year«.

19:23 Uhr

Text-Effekte werden mit iOS 18 hinzugefügt.

19:21 Uhr

Jetzt werden Neuerungen zur Nachrichten- und E-Mail-App vorgestellt.

  • Eine Neuerung des Apple-Messengers sind Tapbacks. Mit der Funktion können mit Sticker und Emojis reagiert werden.
  • Außerdem können Nachrichten für später geplant werden.

19:20 Uhr

Apps lassen sich in iOS 18 hinter Face ID »verstecken«, für mehr Sicherheit auf dem iPhone. Die Informationen werden in der (Spotlight-)Suche ausgeblendet.

19:19 Uhr

Der Action Button des iPhone 15 Pro sowie iPhone 15 Pro Max kann mehr angepasst werden. Haleluia!

19:17 Uhr

Das Kontrollzentrum bekommt analog zum Startbildschirm neue Anpassungsmöglichkeiten und ein überarbeitetes Layout.

Für das Kontrollzentrum können Gruppen erstellt werden und Widgets kategorisiert werden.

19:17 Uhr

Jetzt kommt iOS 18!

Der Startbildschirm kann weiter angepasst werden. App-Icons können frei platziert werden. Apple-eigene Apps erhalten beim Dunkelmodus (auch Dark Mode genannt) ein neues (dunkles) Design.

Außerdem können die Farben der Icons frei angepasst werden.

19:15 Uhr

Im Juli kommt die Vision Pro nach Deutschland.

19:13 Uhr

Die Canon EOS R7 kann mit ein spezielles Objektiv Spatial Videos aufnehmen. Außerdem folgen »later this year« 180-Grad-Videos in Kooperation mit Blackmagic.

In der TV-App kommen erste Entertainment-Formate wie Short-Filme.

19:10 Uhr

Es werden gerade neue Gesten vorgestellt, um zwischen den Menüs zu navigieren. Beispiel: Bei einer Handdrehung wird der Akkustand angezeigt.

Virtual Display kommt »later this year« und bringt ein Dual-4k-Display. Virtual Display kommt »later this year« und bringt ein Dual-4k-Display.

19:09 Uhr

Die Fotos-App bekommt in visionOS 2 ein Update. Bilder erhalten eine 2D-Ansicht (Spatial Vision). Mit Shareplay können Bilder gemeinsam mit Freunde und Familie geschaut werden.

19:06 Uhr

Apple startet mit visionOS. Es folgt einer kurzer Recap bestehender Apps und Spiele wie »What if ...«. Apple teast visionOS 2 an, das eine neue API für Developer mitbringt.

Der heutige Zeitplan der WWDC 2024. Der heutige Zeitplan der WWDC 2024.

19:04 Uhr

Die Show beginnt mit einem Recap zu Apple TV+. Tim Cook präsentiert die (kommenden) Orignals samt neuer Seasons.

19:02 Uhr

Tim Cook begrüßt nun alle Zuschauer zur WWDC

19:02 Uhr

Wer beim WWDC-Bingo mitmacht, kann ein Feld bereits abhaken. Craigh Frederighi sorgt für schmunzeln. Auch bei uns ...

Craig Federighi hat wieder seinen Apple-Moment. Craig Federighi hat wieder seinen Apple-Moment.

19:00 Uhr

Es geht los! Apple spielt wie immer ein Intro ab.

18:52 Uhr

Letzte Umfrage vor dem Start! Wie oft fällt heute das Wort »AI«?

18:30 Uhr

Noch eine halbe Stunde, dann beginnt die WWDC 2024!

16:51 Uhr

Das Update auf watchOS 11 wird wohl nicht besonders groß ausfallen und heute auf der Keynote keine große Aufmerksamkeit bekommen. Im vergangenen Jahr konnte watchOS 10 vor allem mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche inklusive Widgets überzeugen.

Bei watchOS 11 sind derzeit ein deutlich verbesserter Sprachassistent (also Siri) und neue Zifferblätter im Gespräch. Umso gespannter dürfen wir in diesem Jahr auf die Apple Watch 10 blicken, die 2024 ein Jubiläum feiern wird.

15:15 Uhr

Auch zu macOS 15 gibt es Neuigkeiten. Laut 9to5Mac sieht die Liste der kompatiblen Geräte wie folgt aus:

  • MacBook Pro: 2018 und neuer
  • MacBook Air: 2018 und neuer
  • iMac: 2019 und neuer
  • iMac Pro (2017)
  • Mac mini: 2018 und neuer
  • Mac Studio (2022 und 2023)
  • Mac Pro (2019 und neuer)

14:28 Uhr

Das Portal MacRumors möchte erfahren haben, welche Geräte mit iOS 18 respektive iPadOS 18 kompatibel sein werden. Kurz: Alle Geräte, die iOS 17 erhalten haben, werden demnach das Update auf iOS 18 erhalten. Weitere Details dazu findet ihr hier:

Ein Dämpfer gibt es vorerst dennoch: Laut Gerüchten sollen Apples KI-Funktionen nur auf den aktuellsten Geräten (iPhone 15) On-Device funktionieren. Das bedeutet wiederum, dass knapp 22 Modelle entweder leer ausgehen oder einen Großteil der KI-Features nicht erhalten werden.

Wie ist es bei der Konkurrenz? Samsung und Google handhaben dies zum Teil nicht anders. Einige Funktionen sind Flaggschiff-exklusiv. Allerdings haben beide Hersteller ihre Features Schritt für Schritt für ältere Modelle ausgerollt. Gut möglich, dass Apple dies ebenso handhabt.

13:40 Uhr

Apple wird heute seine KI vorstellen. Wie wir die Marketing-Profis von Apple kennen, wird die Namenswahl wohl überlegt sein (wir erinnern uns an die Präsentation der Vision Pro). Wie wird die KI heißen, oder anders gefragt, wie sollte sie heißen?

Gerüchten zufolge kündigt Apple heute seine Partnerschaft mit OpenAI (den Entwicklern von ChatGPT) an. Allerdings wird diese Partnerschaft wahrscheinlich nicht lange halten, bis Apples eigene künstliche Intelligenz gut genug ist.

Wann Apple auf die Stützräder verzichten wird, bleibt ungewiss.

12:59 Uhr

Noch knapp 6 Stunden bis zur Keynote. Basic Apple Guy hat auf der Plattform X (ehemals Twitter) ein WWDC-Bingo geteilt, das zeigt, was uns heute während der Präsentation (mal wieder) erwartet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Mein Tipp: Tim Cook ist wieder einmal »so excited«.

11:52 Uhr

Apple hat im letzten Monat mit dem iPad Pro M4 ein Brett veröffentlicht (Brett, so wie Tablet ... egal). Jedenfalls spielt die neue iPad-Reihe auf Papier in der oberen Liga mit. Jetzt muss Apple mit iPadOS 18 zeigen, wie ernst sie es mit dem Tablet als Arbeitscomputer tatsächlich meinen – oder das Tablet bleibt ein Zwischenprodukt zwischen iPhone und Mac – so meine Meinung.

Freut ihr euch auch am meisten auf die Ankündigung von iPadOS 18? Oder seid ihr auf andere Neuigkeiten gespannt?

Nehmt gerne an unserer Umfrage teil:

11:23 Uhr

Interessant dürfte für einige auch der Release-Termin und Beta-Start von iOS 18 sein. Der offizielle Release wird heute wohl nicht verkündet, aber sehr wahrscheinlich der Startschuss für die erste Beta.

Während die Developer Beta vermutlich bereits heute Abend veröffentlicht wird, müssen sich die Public Beta Tester noch gedulden. Unsere Prognosen findet ihr hier:

11:06 Uhr

Hallo zusammen!
Ich bin Patrick und habe heute das Vergnügen, für euch live über die Apple Keynote zu berichten!

Welche Neuerungen uns heute vermutlich erwarten, habe ich euch weiter unten kompakt zusammengefasst. »Künstliche Intelligenz« wird eine große Rolle einnehmen, so viel ist sicher. Für mich persönlich sind die KI-Features nicht ganz so wichtig wie die anderen Änderungen in iOS 18 und iPadOS 18. Wie sieht es bei euch aus? Schreibt es gerne unten in die Kommentare!

WWDC 2024: Wann ist der Start?

Die WWDC 2024 beginnt heute, 10. Juni, um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Es wird vermutlich eine längere Keynote. Wir gehen davon aus, dass wir etwa zwei Stunden vor dem Bildschirm sitzen werden.

Das erwarten wir von der WWDC 2024

Wir erwarten nichts weniger als handfeste Neuigkeiten über die Umsetzung von KI bei Apple. Klar, denn kaum ein anderes Thema spielt unter anderem im Smartphone-Bereich derzeit eine so große Rolle.

Abgesehen davon erwarten wir sinnvolle Verbesserungen für iOS 18 sowie iPadOS 18. Für letzteres legt Autor Patrick seine Hände ins Feuer. Er rechnet fest mit einer Ankündigung, die das iPad in die Nähe eines Mac-Erlebnisses rückt (wer‘s glaubt!).

Die Erwartungen für iPadOS 18 sind hoch, schließlich hat Apple mit den neuen M4 iPad Pros letzten Monat eine echte Arbeitsmaschine vorgestellt. Da muss die Software doch nachziehen!

Welche Neuigkeiten wir außerdem erwarten, fassen wir euch kompakt zusammen:

  • Künstliche Intelligenz wird, wie bereits erwähnt, in alle Betriebssysteme von Apple integriert. Neben einer intelligenten Siri erwarten wir vor allem clevere Funktionen zum Zusammenfassen verschiedener Texte, seien es E-Mails, Dokumente, PDFs, Webseiten-Artikel, Sprachmemos und vieles mehr.
  • Der Startbildschirm soll neu gestaltet werden. Künftig könnten die Icons frei platziert werden, ohne dem unsichtbaren Raster zu folgen, ähnlich wie bei Android.
  • Auch das angestaubte Kontrollzentrum wird offenbar überarbeitet und soll wahlweise mehrere »Seiten« enthalten.
  • Mit einem Passwort-Manager könnte die nächste hauseigene App vor der Tür stehen.
  • Apps könnten künftig hinter Face ID gesperrt werden.
  • Im Dark Mode sollen sich die Icons der Apps dunkler einfärben.
  • Die Einstellungen auf dem iPhone sollen übersichtlicher gestaltet werden.
  • Sowohl die Spotlight-Suche als auch die Suche in den Einstellungen sollen verbessert werden. So sollen Optionen leichter zu finden sein.
  • Apples Messenger-App erhält ein großes Update. Die RCS-Unterstützung wird endlich Realität und damit die Kommunikation mit Android-Geräten verbessert.
  • Apple Maps scheint ein Update zu erhalten. Mit dabei sind benutzerdefinierte Routen und topografische Karten. Letztere gibt es in den USA bereits für die Apple Watch. Mal sehen, ob diese Funktion nun auch zu uns überschwappt.
  • Der Safari-Browser erhält ein großes Update mit KI-Zusammenfassungen von Online-Artikeln. Angeblich stellt Apple heute auch einen »Web Eraser« vor, mit dem sich bestimmte Elemente einer Webseite ausblenden lassen.
  • Um die Barrierefreiheit zu verbessern, soll Apple einige Neuerungen im Gepäck haben.
  • Auch Apple Car Play bekommt eine neue Version. Passend zum Thema stellt Apple eine iPhone-Funktion vor, die gegen Übelkeit beim Blick auf den Bildschirm während der Fahrt helfen soll.
  • Der Taschenrechner kommt mit iPadOS 18 auf das Tablet. Auch die App soll eine größere Überarbeitung erfahren.
  • Mit der Health-App könnte Apple einen Fitness-Coach ankündigen. Unter der Haube soll natürlich die KI kräftig mitmischen. Auch die Fitness-App wird wohl überarbeitet.
  • Kalender, Freeform, Notizen, Shortcuts sollen ebenfalls auf dem Update-Plan stehen.

Im Detail sind die vermeintlichen Neuerungen im folgenden Artikel zusammengefasst:

Hier seht ihr den Live-Stream

Keine Lust auf einen Live-Ticker? Alternativ kann man die WWDC 2024 auch im Stream verfolgen, entweder auf der offiziellen Website oder über den gleichnamigen YouTube-Kanal von Apple.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Stellt Apple heute neue Hardware vor? Jein. Gerüchten zufolge wird der Tech-Riese heute die Ausweitung der Verfügbarkeit der Vision Pro auf weitere Länder außerhalb der USA bekannt geben. Neu ist die Hightech-Brille natürlich nicht.

Abgesehen davon wird Apple wohl keine neue Hardware vorstellen. Neue Macs mit dem kürzlich vorgestellten M4-Chip sollen gegen Ende des Jahres folgen, ebenso ein neues iPad und iPad mini.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.