Baldur's Gate 3: Entwickler nennt Early-Access-Preis, mahnt voreilige Käufer

Schon am 30. September wird Baldur's Gate 3 spielbar. Entwickler Larian hat jetzt verraten, wie viel ihr für den Early Access bezahlen müsst, will euch aber zu nichts zwingen.

von Fabiano Uslenghi,
04.09.2020 11:34 Uhr

Immer ruhig! Baldur's Gate 3 kostet zwar im Early Access schon 60 Dollar, Larian erinnert aber jeden daran, dass man hier noch nicht zwangsweise zugreifen muss. Immer ruhig! Baldur's Gate 3 kostet zwar im Early Access schon 60 Dollar, Larian erinnert aber jeden daran, dass man hier noch nicht zwangsweise zugreifen muss.

Baldur's Gate 3 wird schon im Early Access riesig. Etwa 25 Stunden soll man für einen normalen Durchgang benötigten. Allerdings werdet ihr dafür auch einen normalen Preis bezahlen müssen. Auf Twitter kündigte Larians Director of Publishing Michael Douse offiziell an, was Baldur's Gate 3 kosten wird.

Douse machte deutlich, dass wir für den Early Access genau so viel bezahlen werden, wie für das fertige Spiel. Der Preis beläuft sich auf 60 Dollar.

Vermutlich werden wir hier in Deutschland also auch ungefähr 60 Euro bezahlen müssen. Effektiv bestellt ihr das Rollenspiel also ganz normal vor, könnt aber schon ab den 30. September im Early Access loslegen. Wirklich vorbestellen könnt ihr Baldur's Gate 3 momentan aber noch nicht.

Baldur's Gate 3: Was zum Early-Access-Release im Spiel steckt   381     17

Mehr zum Thema

Baldur's Gate 3: Was zum Early-Access-Release im Spiel steckt

Ihr müsst Baldur's Gate 3 jetzt noch nicht kaufen

Douse scheint in seinem Posting schon antizipiert zu haben, dass zumindest einige Fans unzufrieden damit sind, für den Early Access den normalen Preis zu bezahlen. Oft werden Spiele im Early Access immerhin etwas günstiger angeboten, bevor der Preis zum vollständigen Release dann steigt.

Deshalb mahnt Douse gleichzeitig, man müsse sich nicht dazu genötigt fühlen, das Spiel während der Early-Access-Phase bereits zu kaufen. Das Spiel würde nicht verschwinden. Jeder kann also darauf warten, bis das Spiel seinen normalen Release feiert. Was vermutlich aber erst Mitte des Jahres 2021 passiert.

Link zum Twitter-Inhalt

In den Kommentaren unter dem Tweet gibt es trotzdem einige Beschwerden, die 60 Dollar für eine in ihren Augen unfertige Version für zu viel halten. Douse springt hier jedoch regelmäßig dazwischen und erklärt seine Sicht der Dinge. So bekomme man mit dem Early Access sogar mehr, als bei normalen Vorbestellungen und 25 Stunden seien schon länger, als die meisten vollständigen Spiele.

Baldur's Gate 3 bekommt Twitch-Integration

Fast schon etwas nebensächlich aber trotzdem spannend: Douse kündigte auf Twitter eine Twitch-Integration für Baldur's Gate 3 an. Damit soll es möglich sein, während eines Livestreams Abstimmungen zu starten. So könnte ein Streamer seine Community darüber entscheiden lassen, welche Entscheidung sein Held in einer bestimmten Situation fällen soll. Diese Integration gibt es auch schon zu Beginn des Early Access.

zu den Kommentaren (67)

Kommentare(67)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.