Battlefield 2042: Die häufigsten Bugs und was ihr dagegen tun könnt

Von Fehlern beim "Laden der persistenten Daten" bis hin zu Abstürzen plagen Battlefield 2042 einige Probleme. Wir sagen euch, was hilft - und wo nur Patches helfen können.

von Stephanie Schlottag,
29.11.2021 10:42 Uhr

Battlefield 2042 ist seit dem 19. November 2021 endlich für alle Fans spielbar. Aber schon im Early Access war absehbar, dass es zu einigen schweren technischen Problemen kommen kann. Und leider hat sich das bewahrheitet, nach wie vor ärgern sich viele über Glitches, Bugs und andere Fehler.

Wir sammeln für euch alle Informationen zu den größten Schwierigkeiten samt passender Lösungsansätze - sofern es sie denn gibt. Was sich mit dem frisch veröffentlichten zweiten Patch verbessert haben soll, erfahrt ihr im passenden Artikel Das sind alle Änderungen im Update 2.

Letztes Update: 29. November 2021
Neu: Einträge aktualisiert, Granaten-Bug eingefügt

Sind die Server derzeit down? Wenn ihr euch mit Bugs und Problemen von Battlefield 2042 beschäftigt, fragt ihr euch eventuell auch, ob die Server des Spiels derzeit überhaupt online, oder wegen Wartungsarbeiten oder Störungen down sind. Wir informieren euch über den aktuellen Server-Status:

Battlefield 2042 Serverstatus: Kann ich aktuell spielen?   78     2

Server down?

Battlefield 2042 Serverstatus: Kann ich aktuell spielen?

Die häufigsten Bugs und Probleme von Battlefield 2042

Laden der persistenten Daten (Fehlercode 4C und 13C)

Was bedeutet das? Wenn ihr diese Fehlermeldung bekommt, könnt ihr euch nicht mit den Servern verbinden und landet wieder im Startmenü.

Was könnt ihr tun? Wie in einem früheren Tweet bekannt gegeben wurde, liegt der Grund für den Fehler auf der Seite von Battlefield 2042, es hat also nichts mit eurer Internetverbindung zu tun. Derzeit hilft oft nur, die Verbindung zum Server zu trennen und es dann so lange neu zu versuchen, bis es doch klappt.

Ihr könnt auch ausprobieren, ob der Fehler seltener auftaucht, wenn ihr Crossplay deaktiviert. Einige Spieler berichten, dass das geholfen habe und das Problem nicht mehr aufgetreten sei.

In einem Tweet vom 17. November unten griff DICE das Problem auf und verkündete: Die Arbeit an einer Lösung läuft bereits. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation nach der kurzzeitigen Downtime der Server und durch das Aufspielen des zweiten Updates darstellt. In den Patch Notes heißt es lediglich, die Stabilität sei verbessert worden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Rauchgranaten-Glitch

Was bedeutet das? Mehr ein Exploit als ein klassischer Bug - die Mechanik lässt sich im Moment nämlich sehr leicht ausnutzen, um den Smoke-Effekt von Rauchgranaten zu beenden. Spieler, die eigentlich getarnt sein sollten, lassen sich ganz einfach aufdecken. Dazu muss man im laufenden Spiel einen bestimmten Reiter im Hauptmenü aufrufen, wir verzichten an dieser Stelle auf eine genaue Anleitung.

Was könnt ihr tun? Falls euch der Rauch nicht tarnt, obwohl ihr mittendrin steht, heißt das nicht unbedingt, dass euer Gegenüber cheatet. Zumindest nicht im herkömmlichen Sinn. Bei Reddit und Co. wird der Exploit massenhaft geteilt und ist entsprechend vielen Leuten bekannt. Leider könnt ihr im Moment nichts dagegen tun, außer euch nicht auf die Rauchgranaten zu verlassen.

Battlefield 2042 - Release-Fazit: Unfertig und raus damit! 17:29 Battlefield 2042 - Release-Fazit: Unfertig und raus damit!

Unsauberes Aiming

Was bedeutet das? Viele beklagen das unpräzise Schießgefühl von Battlefield 2042, das sich vor allem im Vergleich mit früheren Teilen einfach unsauber anfühlt. Das liegt zum Teil am umstrittenen Bloom-Feature, also einer zufälligen Streuung eurer Waffen.

Was könnt ihr tun? Inzwischen sollte sich das Waffengefühl merklich verbessert haben, denn Update 2 hat den Bloom-Effekt vor allem für Assault Rifles abgeschwächt. Im nächsten Update 3 soll es dann weiteren Feinschliff geben. Ihr könnt aber auch selbst eine mögliche Lösung ausprobieren.

Um die Präzision zu verbessern, müsst ihr nämlich Maus- und Tastatursteuerung und Controller-Einstellungen aufeinander abstimmen - auch wenn ihr gar keinen Controller benutzt. Ein Bug, wie es von offizieller Seite heißt. Wichtig ist, dass die Zielen-Einstellungen unter »Zu Fuß« überall gleich sind. Was genau ihr beachten müsst, erklärt euch YouTuber megaquest hier im Video ausführlich:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Progressions-Bugs

Was bedeutet das? Diese Anzeigefehler treten zum Beispiel auf, wenn ihr neue Waffen-Skins freischaltet oder euren Rang erhöht. Die Rewards stehen euch zwar zur Verfügung, euch wird aber fälschlicherweise angezeigt, dass ihr noch nicht genug Fortschritt erzielt hättet.

Was könnt ihr tun? Meistens hilft ein Neustart, in allen anderen Fällen müsst ihr leider auf einen Patch warten. Solche nervigen Bugs gehören für uns zu den großen Problemen, die ein Day-One-Patch unbedingt beseitigen muss.

Fortschritt ist natürlich ein wichtiger Begriff in Battlefield 2042: Mit steigendem Rang erhaltet ihr Zugriff auf noch bessere Ausrüstung, weshalb viele Spieler möglichst schnell an viele XP kommen möchten. Wir haben eine Reihe an Tipps und Tricks für euch zusammengestellt, um euch beim Leveln zu helfen:

Schnell leveln in Battlefield 2042   32     0

Tipps und Tricks

Schnell leveln in Battlefield 2042

DirectX Fehlermeldung

Was bedeutet das? Mehrere Spieler beklagen sich darüber, dass eine Fehlermeldung von DirectX beim Start von Battlefield 2042 auftaucht und den Start verweigert. Manchmal taucht der Fehler auch erst wenige Minuten nach dem Start des Spiels auf und beendet umgehend die Anwendung.

In unserem Technik-Check haben wir übrigens festgestellt, dass ihr für Battlefield 2042 ein wirklich starkes System braucht. Und selbst dann ist es oftmals nicht so einfach, überhaupt die 60-FPS-Grenze zu durchbrechen.

Was könnt ihr tun? Eine allgemeine Lösung gibt es dafür nicht, denn auch hier gilt es, auf einen Patch zu warten. In manchen Fällen soll es aber helfen, das Spiel oder den PC neuzustarten. Einige wenige Spieler berichten zudem, dass ein Update des Grafikkarten-Treibers half.

Zudem wird oft empfohlen, die Option Future Frame Rendering zu deaktivieren. Dies geht entweder über das Optionsmenü oder, sofern das Spiel aufgrund des Fehlers nicht startet, über die Konfigurationsdatei. Geht dabei wie folgt vor:

  • im Ordner \Dokumente\Battlefield2042\settings öffnet ihr die Datei PROFSAVE_profile (am besten mit dem Tool Notepad++)
  • sucht dort anschließend den Eintrag GstRender.FutureFrameRendering und ändert den Wert auf 0
  • speichert die Datei und startet anschließend Battlefield 2042

Falls ihr wissen wollt, was Future Frame Rendering überhaupt ist und welche Einstellungen die meisten FPS erzielen, hilft übrigens unser Tuning Guide weiter:

Battlefield 2042: Unser Tuning-Guide   27     6

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Unser Tuning-Guide

Falsches Wurfobjekt wird angezeigt

Was bedeutet das? Im Spawnbildschirm wird euch ein anderes Wurfobjekt angezeigt, als ihr eigentlich ausgerüstet habt. Der Fehler trat auf, nachdem DICE den Prox Sensor deaktivierte, um gegen Serverlags und Rubberbanding anzukämpfen. Habt ihr den Sensor vor der Deaktivierung in ihrem Loadout gespeichert, kann es zudem passieren, dass euer neues Loadout nicht dauerhaft übernommen wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was könnt ihr tun? Keine Sorge: Bei dem Wurfobjekt-Fehler handelt es sich nur um einen Anzeigebug. Im Spiel habt ihr dennoch das von euch gewählte Wurfobjekt dabei. Betrifft euch der Loadout-Bug müsst ihr eure Ausrüstung jederzeit neu anpassen. Wann DICE den Prox Sensor wieder aktiviert, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Revive-Respawn-Bug

Dieser Bug wurde mit dem Update 2 für Battlefield 2042 behoben. Er sollte euch also nicht mehr begegnen.

Was bedeutet das? Manchmal läuft der Timer nicht ab, wenn ihr zu Boden geht – ihr könnt dann weder wiederbelebt werden noch respawnen. Manchmal können euch eure Kameraden nicht aufheben, wenn ihr zu nah an Wänden oder seichtem Wasser sterbt, wie auf Reddit berichtet wird.

Steckenbleiben in Breakthrough

Dieser Bug wurde mit dem Update 2 für Battlefield 2042 behoben. Er sollte euch also nicht mehr begegnen.

Was bedeutet das? Es kann vorkommen, dass ihr am Ende einer Runde im Modus Breaktrough beim Wechsel der Map schlichtweg stecken bleibt und es nicht weitergeht.

Unendlliche Warteschleife bei Portal

Dieser Bug wurde mit dem Update 2 für Battlefield 2042 behoben. Er sollte euch also nicht mehr begegnen.

Was bedeutet das? Laut EA können Spieler in der Warteschlange vor beliebten Portal-Modi stecken bleiben, ohne je im Spiel zu landen.

Battlefield 2042 Portal: Alle Infos zum Sandbox-Modus   296     13

Mehr zum Thema

Battlefield 2042 Portal: Alle Infos zum Sandbox-Modus

Eine aktuelle Übersicht, welche Fehler EA und DICE bereits bekannt sind und woran gerade gearbeitet wird, findet ihr hier auf der offiziellen FAQ-Webseite zu Battlefield 2042. Dort könnt ihr auch selbst Bugs melden.

Seid ihr auch von Bugs und technischen Problemen betroffen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, wenn etwas öfter auftritt, ergänzen wir unsere Liste entsprechend!

zu den Kommentaren (81)

Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.