GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: Ceville im Test - Adventure-Überraschung aus Deutschland

Ratsam

Während Lilly (oben links) die Sekretärin ablenkt, klaut Ceville einen Spitzer. Praktisch: Interaktive Elemente lassen sich auf Wunsch einblenden. Während Lilly (oben links) die Sekretärin ablenkt, klaut Ceville einen Spitzer. Praktisch: Interaktive Elemente lassen sich auf Wunsch einblenden.

Nicht mehr missen möchten wir hingegen die durchdachte Bedienung. Die clevere Ein-Klick-Steuerung, das klar strukturierte Inventar, der unkomplizierte Wechsel zwischen den Charakteren sowie stets übersichtliche Kameraperspektiven lassen keine Wünsche offen. Zudem weist ein Knopfdruck nicht nur (wie seit langem in Adventures üblich) auf alle interaktiven Elemente hin, sondern zeigt durch unterschiedliche Farben auch, welche Gegenstände sich aufnehmen und kombinieren oder nur anschauen lassen. Das Programm legt sogar alle fünf Minuten einen frischen Speicherstand an.

Dafür weist Ceville auf der technischen Seite einige Defizite auf. Stilistisch ist Faeryanis zwar gelungen, die detail- und polygonarme Optik kommt aber arg altbacken daher. Zudem stößt das Grafikgerüst vor allem bei Charakter-Animationen oft an seine Grenzen. Da verschwinden Gegenstände beim Einsammeln einfach, statt von Cevilles Hand in seinen Taschen zu landen, und sämtliche Figuren drehen sich bei Richtungswechseln unnatürlich auf der Stelle. Dafür läuft das Programm auch auf Rechnern flüssig, die mit Jack Keane (2007) keine Probleme hatten. Das war ohnehin das letzte Adventure, das es mit Ceville aufnehmen kann.

» Testvideo zu Ceville im Stream ansehen
» Exklusiv: Demo zu Ceville herunterladen

Hör mal, wer da spricht

Der Hersteller Kalypso konnte für Ceville eine Reihe bekannter Synchron-Sprecher gewinnen. Hier eine Auswahl:

Figur

Sprecher

bekannt als

Ceville

Max Mogens

Bilbo Beutlin

Gwendolyn

Marion von Stengel

Angelina Jolie

Ambrosius

Thomas Karallus

Doug aus »King of Queens«

H.Lo

Christine Pappert

Carrie aus »King of Queens«

Dämon Horny

Joscha Fischer-Antze

Dagobert Duck

kleine Wache Smiley

Robert Missler

die Piraten aus »Käpt'n Blaubär«

Heldenbotschafterin

Kerstin Draeger

Debrah aus »Alle lieben Raymond«

Ceville - Screenshots ansehen

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.