Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Civilization 6 - Grafik, Systemvoraussetzungen und Performance

Fazit der Redaktion

Civilization 6 - Ist die Comicgrafik echt so schlimm? 2:37 Civilization 6 - Ist die Comicgrafik echt so schlimm?

Nils Raettig: Mich persönlich stört der etwas comichafte Look von Civilization 6 überhaupt nicht, zumal es in dem Spiel schon immer vor allem auf die inneren und nicht auf die äußeren Werte angekommen ist. Die Einheiten könnten sich für meinen Geschmack zwar etwas besser vom Gelände abheben, man gewöhnt sich aber generell schnell an die Optik und achtet dann nur noch auf das Spielgeschehen selbst statt auf die Grafik.

Sehr erfreulich ist außerdem, dass man selbst auf viele Jahre alter Hardware und mit grade einmal 2,0 GByte RAM durchaus noch Spaß in dem Spiel haben kann. Die minimalen Systemanforderungen sind also sogar noch niedriger, als es die bereits sehr genügsamen offiziellen Angaben vermuten lassen würden.

Langsame Prozessoren können den Spielspaß aber dennoch etwas bremsen, wobei das vor allem für die generell etwas zu hohen Ladezeiten gilt. Ob eine später nachgereichte DirectX 12-Unterstützung daran etwas ändern kann, bleibt abzuwarten. Dass der passende Renderpfad in unserer Testversion fehlt, stimmt mich in Bezug auf DX 12 allerdings generell eher misstrauisch, zumal die neue Schnittstelle bislang in praktisch allen entsprechenden Spielen mit Problemen zu kämpfen hatte.

Weniger schön ist außerdem, dass das Spiel zumindest in weiter fortgeschrittenen Spielstadien und bei maximal vom Spielgeschehen entfernter Kameraposition nicht gut mit schneller Hardware skaliert. Wenn ein Core i7 4790K in Kombination mit einer GTX 1070 und 16,0 GByte RAM in Full HD grade mal 50 fps erreicht, dann wirkt das in Anbetracht der ordentlichen, aber sicher nicht sehr beeindruckenden Grafik doch etwas befremdlich.

All das verzeihe ich dem Spiel aber gerne, auch weil ich in unserer Testversion bislang von Bugs oder Abstürzen vollkommen verschont geblieben bin. Jetzt bräuchte ich nur noch zwei Wochen Urlaub, um ausreichend für den guten, alten »Nur noch diese eine Runde...«-Modus gerüstet zu sein.

3 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen