CS:GO - Five-Seven überarbeitet, jetzt das genaue Gegenteil zur Tec-9

Valve schraubt weiter an den Pistolen von Counter-Strike: Global Offensive. Die Five-Seven ist nun das exakte Gegenteil zur Tec-9 und für Spray-Gameplay geeignet.

von Stefan Köhler,
18.08.2017 14:33 Uhr

Wer die Five-Seven in Counter-Strike: Global Offensive nutzt, sollte jetzt seine Position halten.Wer die Five-Seven in Counter-Strike: Global Offensive nutzt, sollte jetzt seine Position halten.

Update vom 18. August: Die Testphase war kurz, die in der Beta getesteten Änderungen an der Five-Seven-Pistole sind nun auf den offiziellen Servern verfügbar. Die Patch Notes haben sich nicht geändert, können aber nochmal auf dem CS:GO-Blog überprüft werden.

Originalmeldung: Valve hat ein weiteres Pistolen-Update für Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Nach den Veränderungen an der Terroristen-Pistole Tec-9 vor zwei Wochen ist nun die Five-Seven (beziehungsweise 57 für das Kaliber 5,7mm) der Antiterroreinheiten dran.

Der Patch trägt die Versionsnummer »1.35.9.8-rc1« und ist als Beta-Patch zunächst nur auf den Testservern verfügbar. Wer die Änderungen ausprobieren möchte, der geht mit einem Rechtsklick auf CS:GO in Steam auf Eigenschaften und wählt unter dem Reiter Betas das neue Update aus. Wer zur aktuellen CS:GO-Version zurückkehren will, muss die Beta auf dieselbe Weise wieder entfernen. Der Patch dürfte der Erfahrung nach nicht länger als eine Woche auf den Testservern bleiben.

Five-Seven mit Spray-Gameplay, aber nicht hirnlos

Die Community-Mitglieder SlothSquadron und Dinoswarleaf haben die Neuerungen wie immer genau analysiert und ihre Funde auf Reddit veröffentlicht. Mit den frischen Änderungen ist die Five-Seven nicht mehr nur das gleichteure Gegenstück zur Tec-9 der Terroristen, beide Waffen spielen sich komplett anders: Die Five-Seven ist jetzt im vollen Lauf äußerst ungenau, dafür sind schnell nacheinander abgefeuerte Schüsse deutlich präziser.

Völlig kopflos sollte man die Kugeln aber trotzdem nicht in Richtung Gegner spammen: Ab dem sechsten Schuss in Folge wird die Five-Seven deutlich ungenauer, als sie es vor dem Patch war. Am besten schaltet man also ein bis zwei Gegner aus und fällt dann zurück.

Ganz anders dagegen die Tec-9: Mit ihr können im vollen Lauf einzelne, präzise Schüsse abgegeben werden, wer Kugeln spammt, trifft aber kein Scheunentor mehr. Somit unterstreichen die beiden Pistolen den jeweiligen Spielstil: Counter-Terrors müssen ihre Position verteidigen und können dafür ordentlich Blei in Gegner pumpen. Die Terroristen können nicht spammen, treffen aber auch im vollen Angriff auf die Gegnerposition.

Das Problem: Diese unintuitiven mechanischen Unterschiede erklärt Valve in keiner Weise im Spiel. Es wäre mittlerweile sinnvoll, Spieler auf die signifikanten Gameplay-Unterschiede der Waffen im Kaufmenü hinzuweisen.

Counter-Strike: Global Offensive - Alle Skins des Operation Hydra Case ansehen

Patch Notes

Das Update »1.35.9.8-rc1« im Überblick:

Gameplay:
- Shipping more changes to pistols with the goal of emphasizing skillful use of the weapons.
- Five-SeveN: The Five-SeveN has been adjusted to reward tactical positioning and defensive play.
- Slightly improved accuracy when firing several shots rapidly.
- Substantially reduced accuracy while moving.

CS:GO in China (Perfect World):
* Prime status is now immediately granted to Perfect World accounts with identity verification.
* Enabled support for custom avatars in game.
* Enabled access to the developers console.

Allgemein:
* Overhauled internal weapon data representation. All weapons are expected to behave identically to 1.35.9.7 aside from the Five-SeveN and bugfixes listed below.
* Fixed an issue that caused players to not drop their 2nd flashbang if they are killed after throwing 1 flashbang during the round.
* Fixed an issue where sniper bots didn't like the Scar20.
* Fixed an issue where buying non-weapon items would restock ammo for all your weapons.
* Fixed some corner cases where buying items via console could ignore the user's loadout selection.
* Fixed an issue where attempting to drop undroppable items (like grenades) would count the items value towards the player's "donations" for the round.
* Fixed a rare issue that could cause players to show incorrect holstered weapons.
* Fixed an issue where decoy grenades could make sounds from the wrong weapon.
* Fixed "buy" console command to list all options instead of being a hardcoded help string.
* Map editing: env_gunfire entities can now fire all weapon types (e.g. weapon_m4a1_silencer or weapon_revolver)
* Fixed a memory leak related to spectating.
* Adding ability to initiate trades from friend's context menu.
* Improved map load times in some circumstances.

Mehr Counter-Strike: Profi Dosia wird für genialen Granatenwurf auf Map verewigt

Counter-Strike - Mini-Doku zur Entstehung des Shooters 7:48 Counter-Strike - Mini-Doku zur Entstehung des Shooters


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen