Die Evolution von Call of Duty - Zweiter Weltkrieg, Sci-Fi und kuriose Ausflüge: Alle Spiele von 2003 bis 2018 im Historien-Video

Die Call of Duty-Reihe führt uns fast jährlich an neue Kriegsschauplätze, vom zweiten Weltkrieg über moderne Konflikte bis hin zu Sci-Fi-Weltraumkämpfen. Wir zeigen alle Teile von 2003 bis heute im Historien-Video.

von Stefan Seiler,
07.01.2019 14:35 Uhr

Die Evolution von Call of Duty - Alle Spiele von 2003 bis 2018 im Video 10:55 Die Evolution von Call of Duty - Alle Spiele von 2003 bis 2018 im Video

Call of Duty: Black Ops 4 ist der fünfzehnte Teil der Call of Duty-Serie und erste Gerüchte für den nächsten Teil gibt es bereits. Höchste Zeit also, sich einen Überblick über die CoD-Reihe zu verschaffen. Im Video widmet sich das Team von Candyland der gesamten Reihe und zeigt alle Call of Duty-Titel chronologisch nach Erscheinungsdatum. Kuriose Ausflüge in andere Spielegenres und in die Mobil-Welt sind mit von der Partie.

Das Video gibt es auch in 4K UHD bei Candyland auf YouTube.

Wir haben dabei fast alle Spiele selbst installiert und angespielt, Ausnahmen sind im Video kenntlich gemacht - diese betreffen hauptsächlich Konsolenableger und kuriose Versionen für Handys. Je nach Kompatibilität schwankt bei den älteren Titeln die dargestellte Auflösung und das Seitenverhältnis.

Das Remaster von Call of Duty: Modern Warfare erscheint 2016 zusammen mit Infinite Warfare.Das Remaster von Call of Duty: Modern Warfare erscheint 2016 zusammen mit Infinite Warfare.

Vom Zweiten Weltkrieg zur modernen Kriegsführung

Das erste Call of Duty wird von Infinity Ward entwickelt und erscheint im Oktober 2003. Als Spieler schlüpft man in die Rollen von amerikanischen, britischen und russischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Im Jahr darauf wird mit Call of Duty: Finest Hour ein Konsolenableger veröffentlicht und mit Call of Duty 2 erscheint seit 2005 jedes Jahr ein neuer Hauptteil.

Mit der Modern Warfare-Serie verlagert man im Jahr 2007 die Kriegsschauplätze in eine fiktive Gegenwart und begründet damit die wohl beliebteste Unterserie von Call of Duty. Zwar kehrt World at War (ebenfalls 2007) noch einmal in den Zweiten Weltkrieg zurück, ab dann rückt der Fokus aber stärker auf moderne oder futuristische Schauplätze.

Im Jahr 2010 gelingt es Activision, eine weitere sehr beliebte Unterserie von Call of Duty zu etablieren: Call of Duty: Black Ops. Der erste Teil spielt zu Zeiten des Kalten Kriegs, Black Ops 2 (2012) knüpft an die Ereignisse aus dem Vorgänger an und wechselt zwischen Kalten Krieg und näherer Zukunft hin und her.

Der Reveal-Trailer von Infinite Warfare sammelt in kürzester Zeit 400.000 Downvotes auf YouTube.Der Reveal-Trailer von Infinite Warfare sammelt in kürzester Zeit 400.000 Downvotes auf YouTube.

Krieg im Weltall

Seitdem spielen alle weiteren Teile von Call of Duty in einer fiktiven Zukunft: In Call of Duty: Ghosts (2013) stehen sich die USA und eine Föderation ölproduzierender Länder Südamerikas im Jahr 2027 gegenüber. Call of Duty: Advanced Warfare (2014) spielt im Jahr 2054, in dem ein Krieg zwischen den USA und dem privaten Militärunternehmen Atlas (geführt von Jonathan Irons alias Kevin Spacey) ausbricht, Black Ops 3 (2015) spielt 40 Jahre nach den Ereignissen von Black Ops 2 und behandelt das Thema Supersoldaten, in Infinite Warfare (2016) hat die Menschheit den Weltraum kolonialisiert.

Erst 2017 kehrt Activision mit Call of Duty: WWII zu seinen Wurzeln zurück und beginnt die Einzelspielerkampagne mit dem D-Day und der Landung in der Normandie. Call of Duty: Black Ops 4 (2018) verzichtet erstmals gänzlich auf eine Einzelspielerkampagne und bietet dafür den Battle-Royale-Modus Blackout.

Das Candyland-Test-System:

ONE Gaming PC High End Ultra Customized
AMD Ryzen 2700X 8x3.70 GHz
32 GB DDR4 3200 RAM
Nvidia GeForce RTX 2080 Ti Palit GamingPro OC
ASUS TUF X470-PLUS Gaming Mainboard
1 TB Samsung 970 Evo M.2 PCI SSD

Hier geht es zu Candyland auf YouTube, Facebook und Twitter.

Call of Duty: Modern Warfare - Original gegen Remaster im Grafik-Vergleich 5:03 Call of Duty: Modern Warfare - Original gegen Remaster im Grafik-Vergleich


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen