Call of Duty: Black Ops 3

Entwickler: Treyarch, Beenox (PS3)

Genre: Ego-Shooter

Release: 06.11.2015 (PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)

Der Shooter Call of Duty: Black Ops 3 spielt in naher Zukunft nach den Ereignissen von Black Ops 2 (2012): Ein Drohnenangriff führt dazu, dass die internationale Gemeinschaft einen Luftabwehrschirm entwirft. Dadurch werden Kriege plötzlich wieder von Bodentruppen entschieden. Techniken wie Bio-Augmentation, Robotik und Bionik werden militärisch genutzt, um die Wahrnehmung und körperlichen Fähigkeiten von Soldaten übermenschlich zu steigern. Die Kampagne kann allein oder mit bis zu vier Spielern im Koop-Modus bestritten werden, wobei sich die einzelnen Level deutlich weitläufiger gestalten als in den Vorgängern der Reihe. Der selbsterstellte Held wird unabhängig vom Multiplayer-Modus aufgelevelt und erlernt neue aktive und passive Fähigkeiten, quasi wie in einem Rollenspiel. Der PvP-Multiplayer-Modus wartet mit einem anspruchsvollen Bewegungssystem auf, das etwa auf Schub-Sprünge, Boost-Slides und Wall-Runes setzt. Zudem gibt ähnlich wie in MOBAs jetzt Helden mit besonderen Fähigkeiten und Waffen, die sogenannten Spezialisten. Der beliebte Zombie-Modus ist wie bei Black Ops 2 fester Bestandteil des Hauptspiels und muss nicht wie bei Advanced Warfare als DLC nachgekauft werden. Auf der Xbox 360 und der Playstation 3 gibt es allerdings keine Story-Kampagne für Call of Duty: Black Ops 3. Grund sind technische Limitationen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen