Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe im Test - Massenmord in Knuddelgrafik

Fazit der Redaktion

Stephan Freundorfer: Zwei in Japan höchst erfolgreiche, im Westen dagegen oft unterschätzte Serien werden bei Dragon Quest Heroes in äußerst bekömmlicher Weise kombiniert: Von Yuji Horii & Co. kommen tolles Charakter- und Monsterdesign, stimmige Welt und eine gelungene Story mit oft witzigen Dialogen, von Omega Force die nur auf den ersten Blick überfordernden Massenschlachten und die trotz aller Hektik gut beherrschbare Kampfmechanik.

Beide Parteien wagen sich mit ihrem Gemeinschaftsprojekt allerdings nicht zu sehr in die Tiefe und verschenken damit die Chance, das Rollenspiel eindringlicher und die Kämpfe strategischer zu machen. So ist Dragon Quest Heroes zwar ein feines Spiel für Einsteiger in die Universen von Dragon Quest und Dynasty Warriors, bietet aber letztlich etwas zu wenig Abwechslung und Herausforderung.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.